Mandel Schoko Crossies ohne Zucker im Weihnachtsstyle

1797
1
Share:
Mandel Schoko Crossies Low Carb-Low Carb Schokocrossies

Jetzt ist es eindeutig an der Zeit, die ersten Weihnachtsleckereien zu backen. Wirklich lange ist ja nicht mehr hin. Dieses Jahr wird es hier bei uns wohl nicht so viele Plätzchen geben, da ich aufgrund meiner Arbeit in einem Verein recht gut eingespannt bin. Aber ganz ohne geht es natürlich auch nicht. Und meine Low Carb Mandel Schoko Crossies schmecken eigentlich auch immer. Aber halt ganz besonders gut zur Weihnachtszeit.

Zutaten für die Low Carb Mandel Schoko Crossies:

  • 80g Mandelsplitter
  • 20g Vollkornknäckebrot
  • 1 TL Ingwer
  • 100g Zartbitterschokolade (mind. 80%) oder zuckerfreie Schokodrops
  • 1 EL Kokosöl

Und so einfach geht’s:

Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Die Mandelsplitter auf ein mit Backpapier ausgelegtes geben und für 8 – 10 Minuten im Backofen rösten. Komplett abkühlen lasse.

Das Knäckebrot mit einem Blitzhacker grob hacken und anschließend mit den Mandeln und dem Ingwer mischen.

Die Schokolade mit dem Kokosöl über einem heißen Wasserbad oder der Mikrowelle schmelzen lassen und die Mandelmischung unterrühren.

Die Masse mit je zwei Teelöffeln zu kleinen Häufchen auf ein Blech mit Backpapier setzen und fest werden lassen. Das dauert rund 8 Stunden. Schneller geht es, wenn man kein Kokosöl verwendet. Hier solltet Ihr dann aber ca. 150g Schokolade zum Schmelzen bringen und verwenden.

Die Mandel Schoko Crossies halten sich in einer Dose an einem kühlen Ort rund 2 bis 3 Wochen.

Tipp: Ihr könnt anstatt Ingwer auch Lebkuchengewürz oder andere weihnachtlichen Gewürze verwenden.

Nährwerte pro Stück:

  • kcal: 55kcal
  • KH: 2g
  • Fett: 4g
  • Eiweiß: 1g

Ich finde ja, dass sich die Nährwerte wieder richtig gut sehen lassen können.

Für die Naschkatzen unter Euch habe ich natürlich noch einige Weihnachtsleckereien mehr im Gepäck.

Wie wäre es z. B. mit feinen Zimtsternen oder auch traumhaften Haselnuss-Nougat-Bissen?

Gibt es irgendein Plätzchenrezept, dass Euch in der Low Carb-Version interessieren würde, Ihr aber hier noch nicht findet? Dann freue ich mich auf Eure Vorschläge und dann kann ich Euch vielleicht sehr bald Eure Lieblingsplätzchensorte in der zuckerfreien Variante zeigen.

1 comment

Leave a reply