Vom Abnehm-Update zum Gesundheits-Update

497
18
Share:
Gesundheits-Update-abnehmen-Liposuktion

Drei Monate sind seit dem letzten Update schon wieder vergangen und in dieser Zeit ist so unglaublich viel passiert, das ich Euch jetzt einfach erzählen mag. Eines gleich vorab: ich bin ein stolzer UHU! Und weil es eben nicht nur mehr ein klassisches Abnehm-Update ist, habe ich das Ganze jetzt einfach in Gesundheits-Update umbenannt.

Ich habe mich halbiert!

Obwohl ich mir ja jede Menge Zeit dazu gegeben habe, war es Mitte Mai soweit. Da stand mit 88 Kilo das Gewicht auf der Waage, mit dem ich mich tatsächlich halbiert habe. Gestartet bin ich mit sage und schreibe 175,6 Kilo (jaaa, endlich verrate ich Euch mein Ausgangsgewicht). Dieses Gefühl war einfach gigantisch. Inzwischen hat sich das Gewicht wieder leicht erhöht. Das allerdings liegt nicht einer Zunahme aufgrund zu guten Essens.

Die erste Liposuktion liegt hinter mir

Vor gerade einmal 15 Tagen hatte ich meine erste Liposuktion an den Armen. Die Operation ist gut verlaufen und ich trage 1,5l weniger an bösem Fett mit mir herum. Nachteil dieser Operation sind die Schwellungen und auch Wasseransammlungen im Körper, mit denen ich noch ein wenig zu kämpfen habe. Knapp vier Kilo mehr sind es jetzt (und somit wieder 91 Kilo), die aber hoffentlich wieder verschwinden. Einen ausführlichen OP-Bericht gibt in die nächsten Tage natürlich auch.

Endlich wieder Sport

Nachdem ich ja die letzten Tage aufgrund der OP nicht wirklich viel Sport machen konnte, stecke ich jetzt schon wieder mittendrin. Seit 3 Tagen darf ich wieder schwimmen gehen und mache das natürlich auch. Ans Hanteltraining traue ich mich inzwischen auch ganz vorsichtig. Und mein Crosstrainer wird natürlich auch noch genutzt – wenn auch weniger, als die Wochen und Monate zuvor.

Haarausfall hat zugenommen

Eine Operation bedeutet natürlich auch Stress für den Körper. Ich dachte eigentlich, mein Körper sei mit der Heilung genug beschäftigt. Aber nein, meine Haarwurzeln sind ihm wohl immer noch ein Dorn im Auge und so wird mein übriges Haar wieder dünner und die kahlen Stellen größer.

Blutwerte bis auf Eisenwert völlig in Ordnung

Ich habe ja schon immer mit meinem Eisenwert zu kämpfen und trotz zwei Eiseninfusionen im letzten Vierteljahr wollte der Wert nicht so richtig steigen. Die Operation hat das Ganze natürlich nicht verbessert und momentan versuche ich es noch mit Eisentabletten zusätzlich, den jetzt zusätzlich gesunkenen Wert zu pimpen.

Dafür passen alle anderen Blutwerte wunderbar. Damit habe ich so gar nicht gerechnet. Von Schilddrüse bis über den Vitamin-Status ist aber alles Bestens.

Gesundheits-Update-abnehmen-Liposuktion

Und da war da noch ein positiver Bescheid

Ich habe Euch ja noch gar nicht erzählt, welch tolle Post ich von meiner Krankenkasse erhalten habe. Und das meine ich – nach zwei oder drei Absagen zu anderen Anfragen – wirklich nur positiv.

Die Krankenkasse hat alle Straffungen genehmigt! Und das aufs erste Mal. Bauch, Arme, Brust sowie die Oberschenkel bis zu den Knien darf ich nun straffen lassen und Ihr könnt Euch sicher vorstellen, dass ich heulend am Tisch gesessen bin, als ich den Brief aufgemacht habe.

Gesundheits-Update – was steht die nächsten drei Monaten an?

Viel! Verdammt viel. Vorausgesetzt natürlich, dass das mein Körper mitmacht. Mitte Juli steht eine Venen-Operation an, da ich sonst meine zweite und letzte Liposuktion nicht durchführen lassen kann.

Knappe 14 Tage später steht wohl die größte Operation an, die mein Körper bisher überstehen musste: (m)eine Bauchstraffung.

Mein Leben nimmt momentan so richtig Fahrt auf und wenn alles gut geht, dann kann ich Euch in den kommenden Wochen viele, viele Vorher-/Nachher-Bilder zeigen.

Das Wichtigste für mich ist jetzt einfach, noch soviel wie möglich abzunehmen bis zu diesen Operationen. Nur so erhält man das bestmögliche Ergebnis.

Aber jetzt fangen wir erst mal mit den 4 Kilo zuviel an, über die ich mich tatsächlich ärgere, weil sie einfach da sind und ich nicht mal was dafür kann.

Falls Ihr jetzt Fragen habt, – sei es zur Liposuktion, meinen bisherigen Weg oder auch meinen Chirurgen – dann einfach her damit.

Oft entstehen daraus neue, informative Beiträge für Euch und für diesen Blog hier. Und ich freue mich immer über regen Austausch!

Ich wünsch Euch was – bis zum nächsten Gesundheits-Update!

18 comments

  1. Mo 15 Juni, 2018 at 15:56 Reply

    Da hast du wirklich eine Menge in kurzer Zeit erlebt. Ich hoffe natürlich, dass du deine gesteckten Ziele in der nahen Zukunft auch alle sicher erreichst. Finde ich bewundernswert deinen Willen. Es bedeutet ja auch für deinen Körper viel Energieverlust und Stress.

    Viel Erfolg,
    Mo

    • storfinenblog 15 Juni, 2018 at 16:00 Reply

      Hallo Mo,

      da hast Du sicher recht. Stress ist das auf jeden Fall für den Körper. Die Energie versuche ich auszugleichen, so gut es geht.
      Wenn alles gut geht, schaffe ich das bestimmt. Und ich wundere mich auch immer über meinen Willen *gg*.

      Herzliche Grüße an Dich
      Sandra

  2. Ina 15 Juni, 2018 at 16:29 Reply

    Das klingt doch soweit alles positiv, bis auf die Extra Kg, aber das schaffst du auch noch. Ich wünsche dir auf jeden Fall gutes Abnehmen und auch für die nächsten OPs alles ,alles Gute.

    LG aus Norwegen
    Ina

    • storfinenblog 16 Juni, 2018 at 10:59 Reply

      Dankeschön liebe Ina!
      Ich glaub, das klappt schon. Jetzt erst recht.

      Herzliche Grüße an Dich
      Sandra

  3. Häsin 15 Juni, 2018 at 19:37 Reply

    Hui Sandra, das ist ja was! Herzlichen Glückwunsch zu Deinem Etappenziel und gutes Gelingen für den Rest.

  4. Katja 15 Juni, 2018 at 23:24 Reply

    Das freut mich für dich. Ich weiß, dass Abnehmen wirklich schwierig sein kann. Auch, dass die Krankenkasse die Straffungen übernimmt, ist mal eine tolle Nachricht.

    • storfinenblog 16 Juni, 2018 at 10:58 Reply

      Gell?
      Das fand ich auch.
      Ich hoffe doch, dass alles so klappt, wie ich mir das vorstelle.

      Liebe Grüße an Dich
      Sandra

  5. L♥ebe was ist 16 Juni, 2018 at 14:17 Reply

    Wahnsinn meine Liebe, dass du dein Körpergewicht in den drei Monaten, seit deinem letzten Update, halbiert hast! da hast du meinen absoluten Respekt – und auch gleichzeitig mein absolutes Verständnis dafür, wie toll sich das anfühlt, wenn man sich wieder bewegen und Sport machen kann 🙂

    da drücke ich die Daumen, dass du mit den letzten „Problemzonen“ auch noch fertig wirst! du machst das toll 🙂

    liebste Grüße auch,
    ❤ Tina von liebewasist.com
    Liebe was ist auf Instagram

    • storfinenblog 17 Juni, 2018 at 21:26 Reply

      Vielen lieben Dank Tina!

      Im Moment ist es schwer, weil nimmer viel geht. Gefühlt.
      Aber dennoch merke ich an der Körperform, dass sich da doch einiges tut.

      Die Daumen kann ich natürlich immer brauchen.

      Ich schicke Dir liebe Grüße
      Sandra

  6. kkk 16 Juni, 2018 at 18:14 Reply

    Erst einmal herzlichen Glückwunsch, dass deine Kasse die Kosten übernimmt. So pingelig wie die sich anstellen, ist das eine super Nachricht.
    Gewicht halbiert… ich schrieb es dir ja schon: Einfach super!
    Ich kann mir vorstellen, dass da eine Menge Haut über ist und die muss natürlich weg.
    Hast du diese riesige Gewichtsabnahme schon im Kopf?
    Der ganze Körper verändert sich ja und man geht ja auch ganz anders als mit mehr auf den Rippen.
    Dir steht noch vieles bevor: Ich wünsche dir von Herzen, dass das alles gelingt und dein Körper mitzieht.
    Zu Haarausfall… irgendetwas bereitet dir Stress und/oder dir fehlt noch ein Vitamin… Omega3 oder so vll.
    Meine Meinung … muss aber nicht richtig sein.
    Bekommst du noch Eisen gespritzt?
    Ich wünsche dir weiterhin alles Gute ♥
    LG kkk

    • storfinenblog 17 Juni, 2018 at 21:25 Reply

      Huhuu Du Liebe!
      Auch hier nochmal Dankeschön.
      Ja, das ist furchtbar viel Haut. Der Bauch sieht schlimm aus und auch die Brust hängt sonst wo. Ohne Straffung finde ich das schlimmer als das Übergewicht.

      Es kommt nach und nach im Kopf an. So 100%ig noch nicht, was ich auch immer noch daran merke, dass ich grundsätzlich zu Klamottengrößen greife, die zwei Nummern über meiner tatsächlichen iebten.

      Ich habe ja den kreisrunden Haarausfall. Daher wird der Vitaminstatus immer mit gecheckt. Alles gut. Auch das sonst fehlende D3, Folsäure, Zink und B12 passen. Diese wurden auch mit Tabletten aufgefüllt.

      Eisen bekomme ich derzeit zweimonatlich per Infusion. Der Ferritinwert an sich ist auch immer hoch, nur verarbeitet das mein Körper nicht wie gewünscht. Jetzt werden Eisenverwertungsstörungen ausgeschlossen (oder auch nicht).

      Herzliche Grüße an Dich
      Sandra

  7. Sandra 16 Juni, 2018 at 22:34 Reply

    Hey Sandra!
    Das mit der Krankenkasse klingt absolut toll. Das ist doch mal etwas. Bleibe positiv und toll, was du schon erreicht hast. Sei stolz auf dich.

    Liebste Grüße,
    Sandra.

    • storfinenblog 17 Juni, 2018 at 21:21 Reply

      Dankeschön liebe Sandra!
      Ja, ich bin echt stolz und hoffe, dass alles gut wird. Ich glaube, das Schlimmste steht mir jetzt erst bevor.

      Liebe Grüße
      Sandra

  8. Avaganza 16 Juni, 2018 at 23:26 Reply

    Liebe Sandra,

    ich freue mich dass es bei dir aufwärts geht. Das mit dem Eisen verstehe ich gut – geht mir ganz genauso! Ich bekomme alle 1/4 Jahre Eiseninfusionen und der Wert passt trotzdem immer nur kurze Zeit und auch mein Vitamin D ist immer im Keller. Wie du habe ich auch ständig Probleme mit meinen Haaren. Echt schlimm! Ich halte dir die Daumen dass sich bei dir wieder alles rasch einpendelt. Gratulation zu deinen Erfolgen!

    Liebe Grüße
    Verena

    • storfinenblog 17 Juni, 2018 at 21:20 Reply

      Hallo liebe Verena,

      das mit dem Vitamin D kenne ich auch immer mal wieder. Und B12. Hier passt momentan aber alles.
      Ist bei Dir schon mal auf eine Eisenverwertungsstörung getestet worden? Das gehen wir jetzt an.

      Schicke Dir liebe Grüße
      Sandra

Leave a reply