Apfelkuchen – low carb, gedeckt und wie vom Bäcker

Share:
Low Carb Apfelkuchen-gedecketer Apfelkuchen Rezept

Kennt Ihr diese Apfelschnitten vom Bäcker? Mit der Zuckerglasur? Was liebe ich diese Schnitten. Irgendwie habe ich mir gedacht, dass das doch auch in einer zuckerfreien Art gehen müsste. Und ja, als Kuchen funktioniert das gut und schmeckt richtig, richtig lecker. Habt Ihr auch Lust auf einen Low Carb Gedeckter Apfelkuchen? Dann lest mal weiter:

Zutaten für einen Low Carb Gedeckter Apfelkuchen (ca. 12 Stücke):

  • 350g Mandelmehl teilentölt
  • 150g + 50g Xylit
  • 150g Butter
  • 2 Eier
  • Mark einer Vanilleschote
  • 1 Kilo Äpfel (entkernt, geschält)
  • 1 EL Zimt

für die Glasur

  • 2 EL zu Puder gemahlenen Xylit
  • 1 EL Zitronensaft

Low Carb Apfelkuchen-gedecketer Apfelkuchen Rezept

Und so geht’s:

Den Backofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Eine Springform 26 cm bereitstellen.

Die Butter in kleine Stücke schneiden und in eine Schüssel geben. Das Mandelmehl, Xylit, Eier und das Vanillemark hinzufügen und mit den Händen zu einem Teig verkneten.

Den Teil in einen Gefrierbeutel geben oder in Folie wickeln und für rund 30 Minuten in den Kühlschrank legen.

In der Zwischenzeit die Äpfel schälen, entkernen und in kleine Stücke schneiden. Ich habe das mit meinem Nicer Dicer gemacht.

Die Apfelstücke mit 2 EL Wasser und 50g Xylit bei mittlerer Hitze köcheln lassen und danach mit Zimt abschmecken. Vom Herd nehmen und kalt werden lassen. Wenn sich zu viel Saft gebildet hat, muss dieser abgegossen werden.

Jetzt ein Drittel des Teiges zwischen zwei Stücken Backpapier ausrollen. Mit dem Boden der Kuchenform die ungefähre Größe abmessen und dünn ausrollen. Den Teig samt Backpapier ins Gefrierfach geben.

Nun die Springform zusammenbauen und leicht einfetten. Den Rest des Teiges gleichmäßig in der Springform verteilen und den Rand auf rund 4cm hochziehen.

Anschließend den Teig für 10 Minuten im Backofen auf unterer Schiene vorbacken.

Nun die abgekühlte Apfelmasse einfüllen und den Teigdeckel aus dem Gefrierschrank auf die Masse legen.

Den Kuchen nochmals rund 20 – 25 Minuten auf mittlerer Schiene backen und danach komplett auskühlen lassen.

Zuletzt den Puderxucker mit dem Zitronensaft verrühren und auf dem Kuchen verteilen. Trocknen lassen und dann dürft Ihr diesen leckeren Kuchen auch schon genießen.

Low Carb Apfelkuchen-gedecketer Apfelkuchen Rezept

Nährwerte pro Stück (bei 12 Stück):

  • kcal: 307
  • KH: 14g
  • Fett: 15g
  • Eiweiß: 17g

Falls Ihr auch Äpfel so sehr mögt wie ich, habe ich hier noch ein paar leckere Rezepte mehr für Euch!

Viel Spaß beim Nachbacken!

2 comments

  1. STADT LAND WELTentdecker 17 Juli, 2021 at 12:18 Reply

    Liebe Sandra,
    das Rezept werde ich mir merken, denn ich liebe diesen Apfelkuchen auch, finde die Variante vom Bäcker oft aber viel zu süß. Eine gute Gelegenheit, mal mit Xylit zu backen, das habe ich bislang noch nicht probiert.
    Herzliche Grüße
    Anja von STADT LAND WELTentdecker

Leave a reply