Sauerkrautsuppe low carb – ideal zum Aufwärmen

Share:
Sauerkraut-Suppe low carb-Sauerkrautsuppe-lowcarb-Rezept

Es ist Mitte Januar und das Wetter da draußen ist mehr als winterlich. Schnee, Regen, Schneeregen. Und es ist so richtig, richtig kalt. Nicht, dass Ihr jetzt denkt, ich will mich darüber beschweren. Nein – ganz im Gegenteil. Ich mag das so und schließlich ist ja Winter. Und was ich bei dem Wetter noch mag sind Suppen. Gerade wenn man unterwegs war, kann man sich damit so richtig aufwärmen. Und wenn sie dann noch einfach in der Zubereitung sind, ist es um so besser. Heute gibt es daher Rezept für Sauerkrautsuppe low carb. Geht schnell, schmeckt lecker und macht satt:

Sauerkraut-Suppe low carb-Sauerkrautsuppe-lowcarb-Rezept

Zutaten für die Sauerkrautsuppe low carb (für 6 Portionen):

  • 1 Dose Weinsauerkraut (die Große, ca. 700g)
  • 4 Pfefferwürste, Mettwürste oder Debreziner (ca. 200g)
  • 4 EL Tomatenmark
  • 2 EL Öl
  • 1 Dose gehackte Tomaten (400g)
  • ca. 1,2 Liter Gemüsebrühe
  • 1 rote Paprika
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Becher Schmand (200 g)
  •  je 1 EL Paprika edelsüß, Paprika rosenscharf
  • Salz, Pfeffer nach Geschmack
  • 1 EL Oregano (getrocknet)
  • eine Prise Kümmel, wenn man ihn mag

Sauerkraut-Suppe low carb-Sauerkrautsuppe-lowcarb-Rezept

Zubereitung der Suppe:

Die Paprika und die Zwiebel in kleine Würfel schneiden. Die Knoblauchzehen auspressen.

Das Öl in einen großen Topf geben und darin Paprika, Zwiebel und Knoblauch bei mittlerer Hitze anschwitzen. Darauf achten, damit nichts anbrennt.

Nun das Sauerkraut hinzugeben und ebenfalls kurz mit anbraten. Jetzt das Tomatenmark dazugeben und kurz köcheln lassen.

Die Mischung nun mit der Brühe und den Tomaten ablöschen. Nun noch die Gewürze hinzugeben und bei geschlossenem Deckel bei mittlerer Hitze für rund 30 Minuten köcheln lassen. Zwischendurch umrühren.

Abschließend den Schmand unterrühren und die in Scheiben geschnittenen Würstchen dazugeben. Rund 5 Minuten ziehen lassen, bei Bedarf mit Salz und Pfeffer abschmecken und schon könnt Ihr Eure leckere Sauerkrautsuppe genießen.

Nährwerte je Portion bei 6 Portionen:

  • kcal: 347
  • Kohlenhydrate: 9
  • Fett: 27
  • Eiweiß: 14

Früher hat man mich mit Suppen jagen können. Inzwischen bin ich ein echter Fan davon. Wenn es Euch ähnlich geht, dann probiert die Sauerkrautsuppe unbedingt aus.

Guten Appetit!

6 comments

  1. Avaganza 19 Januar, 2019 at 17:44 Reply

    Also ich liebe ja solche reichhaltigen Suppen, weil man da sicher satt wird. Aber ich glaube bei dieser Suppe streikt meine Familie .. alleine schon weil sie optisch nicht so toll ist. Die muss ich mir mal kochen wenn ich alleine bin 😉 …

    Liebe Grüße
    Verena

    • Storfine 21 Januar, 2019 at 10:55 Reply

      Diese Optik immer *gg*
      Och, einfach schön in kleinere Suppenschüsselchen drapiert, wird sie vielleicht doch gegessen.
      Ein paar Würstchen oben drauf (für die Kinder auch gerne Wiender/Frankfurter), dann essen sie es vielleicht doch.
      Ansonsten lass es Dir einfach allein schmecken.
      Herzlichst

  2. Gaga 27 Januar, 2019 at 15:06 Reply

    Habe die Suppe heute ausprobiert, mit Wiener Würstchen.
    Hätte nicht gedacht, dass sie so gut schmeckt und so einfach geht.

    • Storfine 28 Januar, 2019 at 11:19 Reply

      Das freut mich!
      Ich bin eigentlich kochfaul. Die Rezepte müssen bei mir einfach und schnell gehen.
      Liebe Grüße

Leave a reply