VitalBodyPLUS Stoffwechselkur – der Kick, den ich gebraucht habe

Share:
VitalbodyPLUS Stoffwechselkur-Erfahrungen mit Stoffwechseldiät

[Anzeige] Die Themen Diäten, Figur, Gesundheit und Sport spielen seit jeher ein großes Thema bei mir. Und ich bin sicher nicht die Einzige, die schon jede Menge ausprobiert hat. Ich persönlich kenne wirklich niemanden, der sich noch nicht damit beschäftigt hat. Nicht umsonst spielen genau diese Themen hier auf meinem Blog auch eine große Rolle. Nicht jeder findet das spannend und Viele können auch damit nichts anfangen. Einfach, weil sie vielleicht nicht von (starkem) Übergewicht und Gewichtsschwankungen betroffen sind oder waren. Da ich die letzten Monate tatsächlich wieder zugenommen hatte, wollte ich einfach mal etwas ganz Neues probieren und habe mich an die Stoffwechselkur von VitalBodyPLUS getraut.  Und weil ich wirklich positiv davon überrascht bin, erzähle ich Euch jetzt mehr dazu.

Vorab möchte ich aber noch erwähnen, dass es jeder wirklich so machen kann wie er möchte. Ob nun Low Carb, Ketogen, FDH – was auch immer. Jedem ist es selbst überlassen, was er ausprobieren möchte. Und genau darum geht es jetzt auch. Um eine Kur, von der ich bisher nicht so überzeugt war. Aber jetzt um so mehr. Da ich einige treue Leser habe, die auch regelmäßig mit mir schreiben oder mich nach Rat bzgl. meiner Abnahme fragen, ist meine Erfahrung dazu bestimmt für Viele von großem Interesse.

VitalbodyPLUS Stoffwechselkur-Erfahrungen mit Stoffwechseldiät

VitalBodyPLUS – die Original Stoffwechselkur

VitalBodyPLUS bietet verschiedene Arten der Stoffwechselkur an. Ich selbst habe mich für den Mittelweg und somit die Premium-Variante entschieden. Diese beinhaltet alles, was man benötigt. Dazu gehören in dieser Variante

  • 2 DailyShake in den Geschmacksrichtungen Eurer Wahl
  • Reduxsol (eine Art Appetithemmer)
  • Omega+
  • Active+ Kapseln
  • MSM-Pro
  • Grape+C Kapseln
  • Premium Shaker
  • Tablettenbox & Körpermaßband
  • Ablauf-/Ernährungsplan

Hierbei handelt es ich um eine Stoffwechseldiät, die 30 Tage durchgeführt wird. Diese Tage sollen auch konsequent so durchgeführt werden, um ein möglichst gutes Ergebnis zu erzielen.

Reduxol zum Abnehmen

So führt man die Kur mit VitalBodyPLUS durch

Die Kur durchläuft 4 Phasen, die wie folgt aufgeteilt ist:

  • Vorbereitung (2 Tage)
  • Diät bzw. Ernährungsumstellung (21 Tage)
  • Stabilisierungsphase
  • Erhaltungsphase

Gestartet wird mit einer Ladephase. Zwei Tage lang darf gegessen und getrunken werden, was man mag. Ab dann heißt es zwar verzichten – aber auf keinen Fall hungern.

In den 21 Tagen, in denen die Ernährungsumstellung stattfindet, darf man max. 1000kcal zu sich nehmen. Das ist tatsächlich nicht viel, aber es reicht. Ich hatte zu keinem Zeitpunkt (Heiß-)Hunger bzw. irgendwelche Hungerattacken.

Während dieser Phase soll natürlich auch überwiegend auf Zucker verzichtet werden. In dem beiliegendem Kurplan stehen alle Dos- und Dont´s beschrieben. Damit die ersten Tage leichter fallen, gibt einem VitalBodyPLUS auch gleich noch ein paar Rezepte mit auf dem Weg. Diese lassen sich einfach und schnell umsetzen und schmecken auch noch. Das Hähnchen-Curry war mein absolutes Highlight.

VitalbodyPLUS Stoffwechselkur-Erfahrungen mit Stoffwechseldiät

Bisher war ich immer skeptisch gegenüber diesen Produkten. Der Mensch ist halt nun mal ein Gewohnheitstier. Und ich muss zugeben, dass ich jetzt nach den 30 Tagen mit VitalbodyPLUS tatsächlich überrascht bin. Mir ist es auch nicht schwergefallen, diese Kur durchzuführen. Ganz einfach, weil sie eben überwiegend auf Basis weniger Zucker bzw. Kohlenhydrate aufbaut und dazu noch die Kalorien niedrig hält. Na gut – auf das ein oder andere mehr muss man tatsächlich noch verzichten. Aber das fällt für diese Zeit nicht schwer. Und das Ergebnis ist es mehr als wert.

VitalbodyPLUS Stoffwechselkur-Erfahrungen mit Stoffwechseldiät

VitalbodyPLUS Stoffwechselkur-Erfahrungen mit Stoffwechseldiät

In den drei Wochen habe ich tatsächlich 10 Kilo abgenommen. Ja, ich war anfangs auch ein wenig mehr. Daher auch die schnelle und hohe Abnahme. Aber ich kann Euch gar nicht sagen, wie glücklich ich mit dem Ergebnis bin. Noch dazu habe ich 4cm an Bauchumfang sowie 3cm je Oberarm verloren. Auch die Oberschenkel wurden trotz Lipödem um rund 2cm je Bein weniger. Da ist dort noch nicht operiert bin, freue ich mich riesig darüber.

Abnahme 21 Tage

Ohne Bewegung geht trotzdem nix

Bewegung ist das A und O. Bei jeder Diät. Bei jeder Ernährungsumstellung. Nicht zuletzt, weil es darum geht, Muskeln zu erhalten und sich zu formen. Dabei muss es nicht aus ausgeklügelter Fitnessplan sein. Auch wenn der sicher seine Vorteile hat. Ich spreche da aus Erfahrung.

Im Plan von VitalbodyPLUS wird ein kleines Workout vorgestellt. Inkl. Aufwärmen und Cool Down. Alles wunderbar bebildert. Also auch für absolute Anfänger geeignet. Ich habe da aber schon länger mein ganz eigenes Workout. Das beinhaltet einige Übungen, aber halt nicht nur. Auch hier bin ich der Meinung, dass es nur wichtig ist, DASS man etwas tut. Was, ist dabei wieder zweitrangig.

Unterstützung, wenn man sie braucht

Solltet Ihr während Euer Kur Fragen oder Probleme haben, steht Euch kostenlos ein VIP-Coach zur Seite. Erreichbar ist dieser per WhatsApp, Telefon, Emails und auch Ticketsystem.

Falls es aber wirklich gar nicht klappt – was ich mir nicht vorstellen kann – dann erhaltet Ihr als Käufer der Stoffwechselkurz eine 30-Tage-Geld-Zurück-Abnehmgarantie. Weitere Vorteile und Informationen findet Ihr hier auf der Seite von VitalBodyPLUS.

Solltet Ihr jetzt neugierig geworden sein und die Kur auch einmal ausprobieren wollen, dann erhaltet Ihr mit dem Code UEWGB2 10.00 Euro Rabatt auf Euren Einkauf ab 100,00 Euro.

VitalbodyPLUS Stoffwechselkur

Für mich war diese Kur wieder der Schubs in die richtige Richtung. Ich werde die Kur um weitere 30 Tage verlängern und dann nach der Stabilisierungsphase wieder zu meinen Anfängen der ketogenen Ernährung sowie Low Carb zurückkehren. Viele meiner Rezepte passten schon während dieser Stoffwechseldiät. So werde ich auch sicher kein Problem haben, noch weiter abzunehmen und mein Wohlfühlgewicht wieder zu erreichen. Und vor allem auch zu halten!

5 comments

  1. Mo 23 April, 2021 at 20:36 Reply

    Hey,

    das freut mich sehr für dich, dass die Stoffwechselkur so gut klappt hat. Ich bin ja eher von der Faulenfraktion und mir wäre das alles zu aufwendig. Aber ich finde gut, dass es auch für Anfänger so verständlich aufbereitet wurde inkl. Bewegungsabläufen. Toll. Danke für deine ehrliche Review.

    Liebe Grüße Mo

  2. Miriam 24 April, 2021 at 21:13 Reply

    Liebe Sandra,
    Wow – 10 Kilo in 21 Tagen ist ja wirklich viel. Glückwunsch dazu, dass du das geschafft hast. Ich habe solche Stoffwechselkuren auch schon hin und wieder versucht und einmal auch durchgezogen. Damals habe ich während der gesamten Diät um die 18 Kilo verloren und war danach super happy mit meinem perfekten Gewicht. Leider habe ich durch die Antidepressiva richtig dolle zugenommen und seither auch keinen Versuch mehr lange durchgehalten. Ich hab aber neulich auch wieder alles bestellt – und werde demnächst noch einmal einen neuen Versuch wagen. Ich finde übrigens cool, dass die VitalbodyPlus-Box mit Sportprogramm und Rezepten daher kommt. Mein Anbieter hat auch Rezepte dabei, aber kein Sportprogramm.
    Liebe Grüße von Miriam von Nordkap nach Südkap

  3. Steffi 24 April, 2021 at 23:31 Reply

    Huhu,

    oh ja, das Thema Diäten kenne ich auch sehr gut, obwohl ich nie wirklich eine konsequent durchgeführte habe, aber das es da wahnsinnig viele verschiedene Möglichkeiten gibt, das weiß ich!

    Von einer Stoffwechselkur habe ich noch nie was gehört, aber das Prinzip klingt interessant. Gut finde ich auch, dass du extra betonst das Bewegung dennoch sein muss.

    LG Steffi

  4. Julia 25 April, 2021 at 17:46 Reply

    Hallo,

    ich finde das gut, dass es bei dir geklappt hat und du so ein Ergebnis bekommen hast.
    Ja es kann helfen aber wie sieht es danach aus? Das halten ist nicht einfach und es kann wieder rauf kommen. Aber ohne Zucker und Bewegung ist immer gut.

    Liebe Grüße
    Julia

Leave a reply