Meine zuckerfreie Getränkealternative ist BOLERO

Share:
Bolero-Drinks-Instantpulver-lowcarb-Diabetiker

Wenn man sich low carb ernährt, stößt man immer wieder auf viele (Vor-)Urteile. Eines, dass ich am meisten höre ist „da muss man ja auf soviel verzichten“. Nein! Muss man nicht. Auch oder schon gar nicht bei Getränken. Oder glaubt Ihr, dass ich seit mehr als einem Jahr nur Wasser und ungesüßtem Tee trinke? Aus Unwissenheit habe ich das tatsächlich die ersten Monate getan. Dabei gibt es noch soviel mehr Möglichkeiten, ein wenig Geschmack in das Leben zu bringen. Am besten klappt das übrigens mit den tollen Pulvern von Bolero, einem Hersteller für Instantpulver, dass man ganz einfach in Wasser anrührt und eine tolle Getränkealternative erhält.

Aber nicht nur das: man kann mit den Pulvern auch wunderbar backen, kochen bzw. verfeinern. Es gibt wirklich unzählige Möglichkeiten, was man mit den Pulvern alles anstellen kann.

Bolero-Drinks-Instantpulver-lowcarb-Diabetiker

Wasser, Bolero, Umrühren, Fertig!

Wisst Ihr eigentlich, wieviel Würfel Zucker in Eistee, Orangensaft, Cola oder einem Energydrink sind?

Nicht? Na dann hoffe ich mal, dass Euch jetzt nicht schwindelig wird. Auf 1l des fertigen Getränks kommt man bei Eistee auf 23 Würfel. Orangensaft und Apfelsaft haben sage und schreibe 30 bzw. 33 Würfel an Zucker intus. Cola und Energydrinks halten mit 35 und 37 Stück den absoluten Spitzenplatz.

Und was hat Bolero? 0.

Ja, 0 Stück Zucker.

  • dafür 56 leckeren Sorten
  • ist kalorienarm
  • enthält kein Zucker
  • und auch kein Salz
  • schon gar kein Aspartam

Klassisch verwendet braucht Ihr nur 1,5l Wasser und ein Päckchen des tollen Instantpulvers und schon habt Ihr ein erfrischendes Getränk. Gerade für mich, die den Geschmack von Obst wie Bananen oder auch Birnen (die sind nämlich echt tabu bei low carb) echt vermisst hat, sind diese Mischungen ideal. Meist sind es daher auch die fruchtigen Varianten, die zu meinen absoluten Lieblingssorten gehören.

Auch für unterwegs geeignet

Solltet Ihr jetzt nicht immer über eineinhalb Liter durch die Gegend schleppen wollen, gibt es Bolero auch im praktischen Taschenformat. Genau ausreichend für 0,5l eignet es sich ideal für unterwegs. Da ich mich kenne und ich bei Bewegung viel Durst habe, nehme ich mir da immer Wasser mit bzw. die praktischen Sticks. Die könnte ich auch in einer Gaststätte verwenden, wenn wir auf einer Fahrradtour irgendwo einkehren. Egal ob privat, Arbeit oder auch beim Sport. Flüssigkeit ist immer wichtig.

After Eight Dessert mit Bolero

Zu guter Letzt gibt es jetzt noch ein schnelles, einfaches Rezept von mir.

Ihr benötigt dazu:

  • 250g Naturjoghurt
  • 1 Teelöffel Bolero Minze (Mint) Pulver
  • ein paar Schokodrops zartbitter (lowcarb)
  • evtl. grüne Speisefarbe (Wilton)
  • Minze zum Verzieren

Bolero-Drinks-Instantpulver-lowcarb-Diabetiker

Den Joghurt mit dem Pulver gut verrühren. Sollte es Euch zu wenig mintfarben sein, könnt Ihr einen Tropfen Speisefarbe dazugeben.

Nun einfach die Mischung in kleine Dessertgläser schichten und die Schokodrops darüber verteilen. Gerne könnt Ihr auch noch die Schokolade etwas kleiner reiben. Mit einem frischen Zweig Minze sieht es nicht nur toll aus, es schmeckt auch nochmal besonders erfrischend.

Dank des Pulvers braucht Ihr da auch keinen Zucker mehr, da es wirklich angenehm süß ist.

Die Bolero Instantpulver gibt es direkt auf der Herstellerseite zu kaufen. Dort findet Ihr auch viele weitere Rezepte und alles Wissenswerte zu den Produkten sowie tolle Angebote.

Kennt Ihr Bolero? Und welche zuckerfreien Alternativen nutzt Ihr?

8 comments

    • storfinenblog 6 Juli, 2018 at 10:14 Reply

      Das ist sie auf jeden Fall. Ich war vom Geschmack her tatsächlich überrascht.

      Grüssle
      Sandra

  1. L♥ebe was ist 5 Juli, 2018 at 17:37 Reply

    Wahnsin: 56 Sorten?!!! also da wird einem auf jeden Fall nicht langweilig beim Wasser trinken 🙂
    ich finde es auch besser, wenn man auf zuckerfreie Alternativen zurückgreift – und ist eben viel gesünder!

    kenne dieses Produkt aber noch gar nicht und muss mir das echt mal genauer anschauen 😉

    liebste Grüße auch,
    ❤ Tina von liebewasist.com
    Liebe was ist auf Instagram

    • storfinenblog 6 Juli, 2018 at 10:15 Reply

      Unbedingt mal ausprobieren. Was mich begeistert ist, dass das Instantpulver ohne Aspartam auskommt.
      Es gibt durchaus Sorten, die künstlich schmecken. Aber der überwiegende Teil schmeckt einfach toll.

      Ich schicke Dir liebe Grüße
      Sandra

    • storfinenblog 6 Juli, 2018 at 10:16 Reply

      Es gibt sie immer mehr im Handel. Wenn Du sie mal entdeckst, lohnt es sich, so ein Beutelchen mitzunehmen.

      Liebe Grüße
      Sandra

  2. Tanja L. 6 Juli, 2018 at 06:28 Reply

    Bolero ist mir neu. Ich suche auch gerade zuckerfreie Alternativen, da ich doch viel zu viel von dem süßen Kram zu mir nehme. Mal schauen ob die auch was netten für mich haben. Aber schade dass es auf den ersten Blick so aussieht, als ob alles in einzelnen PLastiktütchen verpackt ist…?

    • storfinenblog 6 Juli, 2018 at 10:13 Reply

      Es gibt auch 1kg Packungen, wenn man seine LIeblingssorte gefunden hat.
      Zum Testen sind die Tütchen aber wirklich ideal. Wenn auch mit viel Abfall verbunden.

      Liebe Grüße
      Sandra

Leave a reply