LowCarb – Himbeer-Mandel-Kuchen

Share:
LowCarb - Himbeer-Mandel-Kuchen, Rezept, low carb

Beeren! Ich liebe Beeren. Und manchmal kann ich einfach nicht warten, bis der eigene Garten selbst für diese saftige und frische Leckerei sorgt. Irgendwie reichen meine Himbeer- und Johannisbeer-Sträucher und Erdbeer-Ranken auch nicht aus, um für dauerhaften Beerengenuss zu sorgen. Also muss ich die Beeren halt kaufen. So wie die Himbeeren für meinen LowCarb – Himbeer-Mandel-Kuchen.

Zutaten für den feinen Kuchen:

  • 400g Himbeeren
  • 250g gemahlene, blanchierte Mandeln
  • 5EL Xylit/Xucker
  • 125g Frischkäse
  • 4 EL flüssiges Kokosöl
  • 3 Eier
  • ½ Päckchen Backpulver
  • Mark einer Vanilleschote
  • 100g Mandelplättchen

LowCarb - Himbeer-Mandel-Kuchen, Rezept, low carb

Zubereitung des LowCarb – Himbeer-Mandel-Kuchen:

Den Ofen auf 170 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Eine eckige Springform mit Backpapier auslegen oder mit Butter fetten und leicht einmehlen.

Die Eier mit dem Xylit, Frischkäse, Kokosöl und Backpulver in eine Schüssel geben und verrühren. Nun die gemahlenen, blanchierten Mandeln sowie das Mark der Vanilleschote dazugeben und zu einem glatten Teig verarbeiten.

Jetzt den fertigen Teil in eine eckige Springform füllen und dicht mit den Himbeeren bedecken. Zum Schluß noch die Mandelblättchen drüberstreuen und für ca. 40 Minuten im Ofen backen.

Das war es auch schon. Mehr ist auch schon nicht zu tun.

Dieser LowCarb – Himbeer-Mandel-Kuchen ist unglaublich saftig und lecker. Die Mischung aus dem süßen, leicht marzipanigem Teig und den leicht säuerlichen Himbeeren passt wunderbar zusammen und ist ein echter Genuss.

Er hält sich im Kühlschrank rund 3 Tage und verliert auch hier nichts von seinem saftigen Geschmack. Ein Blechkuchen, der frisch aus dem Kühlschrank richtig erfrischend schmeckt. Und wem die Himbeeren zu säuerlich sind, der packt einfach einen Klacks Sahne auf seine Schnitte.

LowCarb - Himbeer-Mandel-Kuchen, Rezept, low carb

Auch die Nährwerte können sich mal wieder sehen lassen. Da wir doch lieber größere Stücke schneiden, kommen wir mit meiner Springform auf 8 Stücke. Allerdings sind auch 12 kleinere Stücke kein Problem.

Nährwerte pro Portion (8 Stück):

  • kcal: 291
  • Kohlenhydrate: 5,2g
  • Eiweiß: 13,2g
  • Fett: 23,3g

Falls Ihr den Kuchen nachbackt, freue ich mich natürlich über Feedback!

12 comments

    • storfinenblog 2 Mai, 2018 at 08:22 Reply

      Liebe Jenny,

      ich glaub, du musst mich mal besuchen. Dann bekommst Du natürlich auch leckeren Kuchen.
      Oder ich bring Dir einen mit ;o).

      Liebe Grüße
      Sandra

  1. Jacky 2 Mai, 2018 at 14:36 Reply

    Also der kommt auf jeden Fall auf die Nachback Liste!
    Danke für die tolle Idee 🙂

    Liebst,
    Jacky

  2. L♥ebe was ist 2 Mai, 2018 at 15:12 Reply

    liebe Sandra, bei dir schaue ich schon allein wegen deiner genialen Kuchenrezepte so gerne rein! die Kombi aus Himbeer und Mandel klingt einfach super lecker 🙂

    hihi, wäre sicher auch was zum Muttertag, für Mamas, die auch ihre Figur achten!

    liebste Grüße auch,
    ❤ Tina von liebewasist.com
    Liebe was ist auf Instagram

    • storfinenblog 4 Mai, 2018 at 09:08 Reply

      Meine Mama hat sich schon einen LowCarb-Kuchen gewünscht. Den Wunsch kann ich Ihr erfüllen. Vielleicht schaffe ich das Rezept auch noch rechtzeitig hier einzustellen.

      Liebe Grüße
      Sandra

  3. nika 2 Mai, 2018 at 23:17 Reply

    Das klingt mega lecker. Hab es auch gleich abgespeichert.
    Danke für das tolle Rezept. Ich bin immer auf der suche nach einfachen und leckeren Low Carb Rezepten.

    Liebe Grüße,
    Nika

    • storfinenblog 4 Mai, 2018 at 09:09 Reply

      Einfach geht bei mir immer. Ich stehe nie gerne lange in der Küche oder generell am Herd.

      Grüssle

Leave a reply