Neue Eheringe nach 17 Jahren oder was eine Abnahme so mit sich bringt

Share:
Eheringe-Trauringe-Verlobungsringe-Costina-abnehmen

Ich weiß es noch wie heute, als wir im Sommer 2002 aufgeregt ein Spezialgeschäft für Trauringe/Eheringe betreten haben und uns den EINEN – unseren Ring – zur bevorstehenden Hochzeit ausgesucht haben. So ein Ehering ist nicht nur ein Schmuckstück. Ein Trauring ist soviel mehr. Schließlich steht dieser Ring ja für die Ehe und all das, was diese mit sich bringt. Und für uns ist es ein besonderes Zeichen. Ein Zeichen für Zusammengehörigkeit und das Miteinander.

Wir haben uns damals vor 17 Jahren unsere Traumringe ausgesucht und für Platin (950) entschieden. Für mich gab es einen kleinen Diamanten dazu. Für uns war auf die Langlebigkeit und Haltbarkeit das Wichtigste. Kaum ein anderes Material hält Diamanten übrigens so sicher wie Platin – aber ich schweife ab. Wie das so ist, waren die Ringe natürlich schweineteuer. Aber wir haben uns beide darin verliebt und so haben sie uns am 14.09.2002 gegenseitig an den Finger gesteckt und auch nicht mehr abgelegt.

Eheringe-Trauringe-Verlobungsringe-Costina-abnehmen

Mein „alter“ Ehering

Hilfe! Mein Ehering passt nicht mehr

Rund 15 Jahre lang war das auch kein Problem. Ich glaube, es gab seit dem nur zwei Tage, dass ich meinen Ring abgelegt habe. Das waren zwei Operationen. Einmal mein Kaiserschnitt und einmal meine Gallen-OP. Sonst habe ich meinen Ehering immer getragen.

Bis ich mich dann körperlich verändert habe und seit März 2017 rund 100 Kilo abgenommen habe. Schnell hat mir während meiner Abnahme mein Ring nicht mehr gepasst. Während ich die erste Zeit noch mit einem Vorsteckring überbrücken konnte, war das aber auf einmal auch nicht mehr möglich. Mein Ehering und somit Zeichen, das für uns und die gemeinsame Zeit steht, rutschte auch über alle Ringe, die ich davor steckte. Von Ringgröße 60 ging es runter auf 52.

Versuche, meinen Ehering zu retten

Natürlich habe ich versucht, meinen Ring zu retten. Auf Nachfrage bei einem Juwelier geht zwar das Vergrößern ganz einfach. Einen Ring aus Platin zu verkleinern ist aber nicht ganz so einfach. Hier hätte die Gravur  auf jeden Fall gelitten und auch der Stein wäre in Mitleidenschaft gezogen worden. Anfangs habe ich den Ring dann noch an einer Halskette getragen. Seit Ende Mai 2018 trage ich meinen Ehering gar nicht mehr und in mir wuchs mehr und mehr der Wunsch nach neuen Ringen, die unsere Verbundenheit zeigen.

Eheringe-Trauringe-Verlobungsringe-Costina-abnehmen

Überzeugungsarbeit ist manchmal gar nicht so leicht

Lange hat sich mein Mann dagegen gewehrt und alle meine Versuche, ihn von neuen Ringen zu überzeugen ignoriert. Er wollte seinen/unseren Ehering einfach nicht ablegen. Auch für ihn bedeutet dieser Ring einiges. Auch wenn er es wohl öffentlich nicht zugeben würde. Mir machte er deutlich, dass es schade ist, dass ich meinen Ring nicht mehr trage. Er hätte mir denselben Ring auch nochmals gekauft. Diesen gibt es so aber nicht mehr und im Endeffekt ist das ja dann auch ein neuer Ring. Also warum nicht gleich für beide neue Ringe? Und irgendwann hab ich wohl genug Argumente dafür gehabt und er hat zugestimmt, dass wir uns nach neuen Ringen umschauen.

Müssen Eheringe teuer sein?

Auch, wenn unsere ursprünglichen Eheringe ein kleines Vermögen gekostet haben, muss man für neue Eheringe nicht unbedingt viel Geld dafür ausgeben. Dem Ring sieht man in der Regel nicht an, was er gekostet hat. Aber man sieht die Verbundenheit dadurch. Das ist auch viel wichtiger.

Unsere neuen Ringe sind ein wenig anders im Design, haben aber gerade mal 69,00 Euro inkl. Gravur bei Costina gekostet. Also das absolute Gegenteil unserer ursprünglichen Ringe. Auch hier war uns die Haltbarkeit wichtig, so wie die Eigenschaften, die Edelmetalle mit sich bringen. Und so haben wir uns für Titan entschieden. Inzwischen tragen wir die Ringe schon ein paar Wochen und sind begeistert. Wie auch unsere ehemaligen Ringe merkt man sie bei Tragen kaum und egal, was man damit macht – sie sind stabil und machen viel mit.

Eheringe-Trauringe-Verlobungsringe-Costina-abnehmen

Alte Liebe, neue Ringe und (hoffentlich) ein Happy End

Natürlich ist die Liebe nicht von irgendwelchen Ringen abhängig. Für uns gehören sie aber als Zeichen unserer Liebe dazu und ich bin froh, dass ich meinen Mann hier überzeugen konnte. Allerdings hoffe ich dann doch, dass es nicht wieder irgendwann einen neuen Ring braucht. Wobei – aller guten Dinge sind drei. Oder wie war das?

Jetzt aber erst einmal auf die (mindestens) nächsten 17 Jahren. Mit dem Mann, den ich liebe und den ich für den Rest meines Lebens an meiner Seite haben möchte. Und auf unsere neuen Ringe, mit denen wir jetzt wieder zeigen können: wir gehören zusammen!

Anzeige: Dieser Beitrag enthält Werbung. Der Inhalt und meine Meinung wurden dadurch nicht beeinflusst. Weitere Infos:
www.trusted-blogs.com/werbekennzeichnung

6 comments

  1. Bea 25 Februar, 2019 at 23:28 Reply

    Ach, natürlich sind die Eheringe nicht das Wichtigste, aber sie sind doch einfach ein Symbol für die Unendlichkeit Eurer Liebe. Wir wollen auch irgendwann neue, denn wir hatten das Problem, dass wir ja schnell geheiratet haben und auf die Schnelle uns nicht einig wurden. Wir haben nämlich zwei völlig verschiedene Geschmäcker. Deshalb wird es auch irgendwann neue geben, und wir werden so lange suchen, bis wir uns einig sind.

    Lieben Gruß, Bea.

    • Storfine 26 Februar, 2019 at 09:46 Reply

      Wir haben normal auch einen total unterschiedlichen Geschmack. Aber bei den Ringen waren wir uns beide male gleich einig.
      Ihr findet bestimmt noch die richtigen Ringe. Ich drück die Daumen.
      Liebe Grüße an Dich.

  2. Carina 4 März, 2019 at 18:22 Reply

    Das Thema Eheringe hatten wir auch vor einiger Zeit, nur mir passte meiner nicht mehr, weil ich doch „etwas“ zugelegt habe. Mein Mann war aber so süß, dass er mir zum Valentinstag meinen Ehe- und Verlobungsring erweitern ließ. Zu unserem 10. Hochzeitstag bekomme ich einen neuen Ring, das haben wir uns schon zu unserer Hochzeit versprochen. Dieser soll ganz zart und unauffällig sein.

    LG
    Carina

    • Storfine 6 März, 2019 at 09:01 Reply

      Das hört sich toll an liebe Carina!
      Ich finde es eigentlich gar nicht schlimm, Ringe zu erneuern. Sie müssen nur beiden gefallen. Einfach als Zeichen der Zusammengehörigkeit.
      Wir wollen zum 20. Hochzeitstag unser Eheversprechen erneuern. 3 Jahre sinds noch.
      Liebe Grüße
      Sandra

Leave a reply