Energievampire – und wie man mit ihnen umgeht

226
17
Share:
Energievampir Energie Kraft kraftlos

Heute entführe ich Euch in die Welt der Vampire. Nein – natürlich nicht um klassischen Blutsauger aus Horrorfilmen und Musicals oder um das mystische Wesen, das für kitschige Liebesgeschichten herhalten muß. Es geht um die Energievampire.

Ich bin mir sicher, das bestimmt jeder so einen Energievampir in seinem näheren Umfeld hat. Sie verstecken sich unter unseren Verwandten, Bekannte oder oftmals auch Freunden. Wenn man nicht weiß, wie man richtig mit ihnen umgeht, kann man jede Menge eigene Energie verlieren. Energie, die man für sich selbst benötigt.

Was bitte sind Energievampire?

Energievampire sind Menschen, die uns unsere positive Energie nehmen. Der Begriff „Vampir“ kommt hier nicht von ungefähr, denn ähnlich wie auch die uns bekannten, mystischen Freunden aus dem Fernsehen, saugen sie uns ein bestimmtes Lebenselixier ab: unsere (positive) Energie.

Jetzt sieht man ihnen das natürlich nicht von außen an. Da sind keine spitzen Eckzähne, an denen man es erkennen könnte oder blutrote Augen. Glitzern tun sie schon mal gar nicht. Es sind eben Menschen, wie Du und ich.

Meist merken diese Menschen auch gar nicht, daß sie Energievampire sind. Mir ihrer Art und ihrem Verhalten sorgen sie für große Erschöpfung bei ihrem Gegenüber. Und das nur, weil bei bei ihnen vielleicht nicht gut läuft. Probleme in Sachen Beziehung oder auch im Job – das zehrt natürlich auch selbst an diesen Menschen. Die fehlende Energie läßt eben viele Menschen zu Energievampiren werden.

Dabei sind aber auch nicht alle Energievampire gleich. Es gibt solche, die es gar nicht merken, wie sie anderen Personen langsam die eigene Energie abzapfen. Leider gibt es auch Menschen, die das bewußt machen und Dir Deine Energie rauben.

Bei beiden Varianten soll man aber dagegen steuern, wenn man es selbst bemerkt.

Gibt es unterschiedliche Energievampire?

Ja, genauso wie in der fiktiven Vampirwelt, gibt es auch unterschiedliche Typen an Energievampiren. Die einen saugen Dich auf körperlicher Ebene aus, die anderen auf psychischer Ebene. Meiner Meinung nach sind vor allem Zweitgenannte das größere Problem, weil man es oftmals zu spät bemerkt.

Narzisst und Kraftmensch

Mit Energie rauschen diese Menschen oft durchs Leben. Und sie müssen es dir mitteilen. Alles. Sie benötigen dich als Bewunderer, als Helfer, um noch mehr aus sich zu machen. Du mußt ihnen huldigen. Und wehe du tust das nicht. Dann bist Du ganz schnell abgeschrieben. Das persönliche Interesse an Dir war bei diesen Energievampiren sowieso nie da.

Miesmacher und Klugscheißer

Bist Du sicher? Das kannst Du nicht! Du verstehst aber gar nichts! Meinst Du wirklich? Solche und ähnliche Fragen stellt ein Energievampir, der dir am liebsten alles mies macht. Du freust dich und hast da was entdeckt? Egal – seine Sachen sind viel besser. Viel wichtiger.

Miesmacher spielen mit Deiner Angst. Angst ist ein großes Gefühl und mich kann man damit einschüchtern.

Die Klugscheißer stellen oft Fragen, die du gar nicht wissen kannst. Nur, um vor dir zu brillieren und dich schlecht dastehen zu lassen.

Meist fühlt man sich klein, wenn man auf diese Art Energievampir trifft. Das Selbstbewußtsein bekommt oft einen gehörigen Knacks und man ist sich selbst nicht mehr sicher, ob die Idee so gut ist, die man besprechen wollt.

Von Beruf Opfer

Das sind Menschen, die meiner Meinung nach die breiteste Masse an Energievampiren ausmacht. Egal, was im Leben dieser Menschen passiert: es ist immer schlecht. Und er teilt es einem ständig mit. Zahllose Stunden kann man ihnen zuhören, ihnen recht geben oder auch mal Kontra geben. Es wird sich einfach nichts ändern. Die Welt ist einfach schlecht (zu ihm). Er sieht nie, NIE, das, was der schon geschafft hat.

Irgendwann wirst Du selbst zum Opfer und traust Dich gar nicht mehr, in seiner Gegenwart fröhlich zu sein. Bist Du es doch, dann schafft es diese Art Energievampir auch das noch zu nehmen. Dann fühlt man sich ganz schnell schuldig, obwohl man doch gar nichts gemacht hat.

Energievampire Energie Kraft kraftlos

Was kann ich Energievampire abwehren?

Achte auf Dich und die Signale Deines Körpers

Fühlst Du Dich nicht wohl, wenn Du mit jemandem sprichst? Krampft sich dann alles zusammen? Du fühlst einen Druck im Kopf oder nach dem Gespräch bist Du müde, abgeschlagen und ausgelaugt? Dann kann es sein, daß Du eben ausgesaugt wurdest.

Innerer Abstand ist wichtig

Versuche, die unterschiedlichen Launen der Energievampire nicht zu sehr an dich heran zu lassen. Das schränkt dich nur selbst ein und raubt Dir – ja eben Deine Energie. Es wirft dich selbst in deiner eigenen Entwicklung zurück, wenn Du die Probleme der anderen mit Dir nach Hause nimmst.

Gehe einfach!

Wenn Dir der Energievampir direkt gegenüber sitzt und Du einfach nicht mehr kannst, dann gehe. Steh auf und verlasse den Raum. Sollte das nicht so einfach möglich sein, dann teile ihm verbal mit, daß Du nichts mehr für ihn tun kannst. Das ist verdammt schwer, bewirkt aber oft Wunder.

Was, wenn Du „ausgesaugt“ wurdest?

Vor dem Aussaugen bzw. dem Energieraub helfen leider weder Weihwasser, Knoblauch noch Sonnenlicht. Eigentlich gibt es nichts, was Dich so richtig schützt. Wenn Du also ausgesaugt wurdest und wieder Energie brauchst, dann gibt es Dinge, die Du für Dich tun kannst.

Triff Dich mit Freunden und Menschen, die Dir gut tun. Ihre positive Energie gibt Dir Deine zurück.

Lache viel und oft und tu Dinge, die Dir einfach Spaß machen. Les ein Buch, schau einen Film. Tu einfach nur etwas für Dich allein.

Kann ich Energievampiren helfen?

Ja, auch das ist möglich. Zumindest glaube ich daran und versuche es immer und immer wieder. Wichtig dabei ist nur, daß es mir gut geht. Sobald ich bemerke, wie meine Kraft schwindet, trete ich den Rückzug an.

Energievampire sind nicht einfach. Sie werden dazu (gemacht).

Viele schlechte Erfahrungen oder auch die Erziehung ist oftmals schon ein Grund, warum sie so sind, wie sie eben sind. Oftmals ist ihr Verhalten auch einfach nur ein lauter Schrei nach Liebe. Liebe, die ihnen fehlt. Und weil es ihnen nicht gut geht, soll es auch anderen nicht gut gehen.

Hier hilft vor allem eins: stets positiv bleiben. Zeige immer wieder auf, wie schön die Welt doch ist. Zähle ihnen die vielen positiven Dinge auf, die Dir aufgefallen sind.

Vor allem, wenn Du die andere Person magst, solltest Du Dir die Zeit nehmen und ihr wirklich zuhören. Vielleicht findet Ihr ja gemeinsame Lösungen, damit sich das Leben in Zukunft einfach besser anfühlt. Beobachte und motiviere ihn dazu.

Energievampire Energie Kraft kraftlos

Nicht jeder möchte die Hilfe haben

Natürlich muß der Energievampir dann dazu bereit sein und das selber wollen. Ist ein Mensch das nicht, dann bringen auch die positiven Stimmungen und ständige Motivation nichts. Der Energievampir muß das schon von alleine wollten.

Bemerkst Du, daß Du ihm nicht helfen kannst, dann hilf Dir selbst und schütze Dich und versuche den Energievampir so gut wie möglich abzuwehren.

Vielleicht erkennt er dann, daß es einfach so nicht weitergehen kann. Solange Du ihm Deine Energie gibst, wird er immer weitermachen. Gibst Du sie ihm nicht mehr, kommt es vielleicht zu einem Sinneswandel.

Im übrigen sind nicht alle Menschen, die negatives Feedback geben gleich Energievampire. Nur die, bei denen man dies dauerhaft feststellt und man sich selber nicht mehr wohl fühlt, gehören dann wohl dieser Spezies an.

Wie ist das eigentlich bei Euch?

Habt Ihr auch schon mit Menschen zu tun gehabt, die Euch „ausgesaugt“ bzw. nicht gut getan haben?

Bilder: pixabay
Share:

17 comments

  1. shadownlight 24 Juli, 2017 at 16:00 Reply

    Hey, das hast du mega klasse geschrieben. Solche Wesen kenne ich auch! ich wähle mittlerweile meistens die Option „Geh einfach“- die ist für mich am gesündesten :P.
    Liebe Grüße!

    • storfinenblog 25 Juli, 2017 at 08:09 Reply

      Gehen ist für mich meist die letzte Option. Aber wenn es nicht anders geht, mache ich natürlich auch das.

      Ich schick Dir liebe Grüße
      Sandra

  2. Julia 30 Juli, 2017 at 10:41 Reply

    Liebe Sandra,
    der Beitrag ist wunderbar. Ich habe jahrelang gebraucht bis ich begriffen habe, dass eine Freundin ein Energievampir ist. Sie hatte jede Woche ein neues Drama, war unselbstständig und der Umgang mit ihr war schwierig. Ich habe sie gemocht, aber sie hat mir so viel Energie genommen, dass ich nicht mehr konnte und mich zurückzog. Das hat die Freundschaft nicht verkraftet. Leider muss ich sagen, dass es mir ohne sie besser geht. Ich danke dir sehr für diesen tollen Beitrag. Du sprichst mir aus der Seele. Liebe Grüße Julia

    • storfinenblog 30 Juli, 2017 at 10:45 Reply

      Hallo liebe Julia,

      genau so wie Dir ging es mir eben auch. Meist ist es dann tatsächlich so, daß die Freundschaft das eben nicht übersteht. Einfach weil man eben seine Energie nicht mehr gibt. Es ist zwar schade drum, aber hauptsache, uns geht es danach besser.

      Liebe Grüße an Dich!
      Sandra

  3. Cynthia 30 Juli, 2017 at 11:01 Reply

    Das ist ein toller Beitrag. Ich geh solchen Menschen tatsächlich meistens auf dem Weg. Das geht nicht immer, aber für mich ist das die beste Lösung. LG 🙂

    • storfinenblog 30 Juli, 2017 at 11:08 Reply

      Viele wissen ja gar nicht, daß es solche Menschen gibt, weil sie es einfach als Eigenheiten abtun.

      Aber solltest Du da noch keinem begegnet sein, ist das eh klasse.

      LiebGruß

  4. Ina Apple 30 Juli, 2017 at 11:33 Reply

    Ja, ich habe auch schon Energievampire kennengelernt, allerdings bin ich einfach nicht der Typ, der sich „aussagen“ lassen würde. Und mit diesen Personen habe ich auch nichts mehr zu tun, das ist mir zu anstrengend. 😉
    Liebe Grüße, Ina

    • storfinenblog 30 Juli, 2017 at 11:35 Reply

      Du machst es dann von Anfang an richtig. Die Personen meiden, die dir nicht gut tun.
      Muß man auch erst können ;o)

      Grüssle

    • storfinenblog 30 Juli, 2017 at 11:34 Reply

      Darum lese ich auch immer so gerne Blogs. Sie inspirieren und man lernt eben nie aus!
      Schönen Sonntag Dir!

  5. Avaganza 30 Juli, 2017 at 12:33 Reply

    Ein super Beitrag! Mit Energievampiren ist man leider ständig konfrontiert und da sind die richtigen Stategien wichtig!

    Sonnige Grüße
    Verena

  6. Lisa 31 Juli, 2017 at 11:41 Reply

    Ein sehr interessanter Blogpost! Leider gibt es tatsächlich „Energievampire“. Ich denke jeder wird in seinem Bekanntenkreis mindestens einmal einen haben. Da ist richtiger Umgang gefragt.

    Liebe Grüße
    Lisa

  7. Sigrid Braun 31 Juli, 2017 at 18:29 Reply

    Das ist wirklich mal ein sehr guter Beitrag. Leider hat man solche Energiefresser oft jahrelang an seiner Seite, bis man es merkt wie schlecht sie für einen sind. Nichts wie weg damit.
    Liebe Grüße
    Sigrid

Leave a reply

%d Bloggern gefällt das: