Die Macadamia – auch die Königin der Nüsse genannt

Share:
Macadamia Nuss gesund lecker

Ich habe da ein gewisses Talent. Mir gefällt oder schmeckt immer das am besten, was teuer ist. Ganz gezielt suche ich mir überall das aus, was am kostenintensivsten ist. Das ist sogar bei Nüssen so, wie z. B. bei der Macadamia.

Es gibt keine Nuß, die mir so sehr schmeckt, wie eine Macadamia. Schon immer liebe ich diese Nußfrucht ganz besonders. Den Namen „Königin der Nüsse“ hat sie aber nicht nur aus diesem Grund.

Im Zusammenhang mit meiner Ernährungsumstellung habe ich mich so richtig mit meiner Lieblingsnuß beschäftigt und herausgefunden, daß sie diesen Namen nicht nur wegen des Preises hat, sondern auch, weil sie, trotz ihren hohen Fettgehalts, richtig gut für mich ist.

Die Herkunft der Macadamia-Nuß

Ursprünglich stammt diese Nußfrucht aus den Regenwäldern Australiens. Dort wurde sie bereits von den Aborigines als Nahrungsquelle genutzt. Heute gibt es die feinen Nüsse auch noch auf Hawaii, Neuseeland, Südafrika. Auch Israel, Brasilien und Kalifornien gehören zu den wichtigsten Anbauländern.

Obwohl es sie schon seit gefühlten Ewigkeiten gibt, gibt es den kommerziellen Anbau erst seit der Mitte der 60er Jahr des letzten Jahrhunderts. Seit dem hat sich die Nuß zu einem erfolgreichen Exportartikel gemausert.

Macadamia Nuss Königin der Nüsse Frühstück

Harte Schale – weicher Kern

Wir kennen die Macadamias in der Regel nur pur ohne Schale, das liegt daran, daß die Schale mit einem gewöhnlichen Nußknacker nicht zu öffnen ist. Mir hat eine Freundin ungeschälte Macadamia mitgebracht. Es brauchte einiges an Kraft, überhaupt an die Frucht zu kommen. Da bin ich schon froh, daß es die Nüsse bereits geschält im Handel gibt.

So hart die Schale ist, so lecker ist auch der Kern. Ich liebe den leicht buttrigen Geschmack mit dem knackigen Biß sehr. Da kommt wirklich keine andere Nuß heran.

Fettreich aber in Maßen gegessen gut für den Körper

Mit einem Fettgehalt von fast 75% sind Macadamia-Nüsse kalorientechnisch natürlich echte Schwergewichte. Rund 720kcal haben 100g dieser feinen Nüsse.

Wie Ihr aber wißt, achte ich nicht auf die Kalorien, sondern die Kohlenhydrate. Und die liegen mit rund 4g – auf 100g berechnet – in meinem Genußbereich.

Das in den Nüssen enthaltene Öl ist im Fall dieser Nußfrucht nicht schlecht für uns. Die enthaltenen Fettsäuren sind ein- und mehrfach ungesättigte Fettsäuren. Weiterhin enthält diese Nuß die Vitamine B und E. Kalzium, Magnesium, Phosphor und Eisen braucht unser Körper zum Aufbau von Knochen. Auch diese Mineralien sind in der Nuß enthalten.

Macadamia Nuss gesund lecker

Es gibt jede Menge Studien, die belegen, daß bei einem täglichen Verzehr von rund 10 Macadamia-Nüssen schon nach vier Wochen der Cholesterinspiegel um bis zu 12% gesenkt werden kann. Das spielt bei mir zwar keine Rolle. Allerdings hilft sie mir in Sachen Blutdruck sehr. Dank der Aminosäure Arginin werden die Blutgefäße entspannt und die Blutdruckwerte werden auf lange Sicht besser.

Und Ihr sollt die Nüsse ja auch nicht massenweise sondern in Maßen genießen.

Meine persönliche Genuß-Nuß

Das aller, aller Beste an den Nüssen ist für mich aber, daß sie dank des hohen Ballaststoffgehaltes satt machen. Und zwar so richtig satt. Und sie helfen mir gegen Heißhungerattacken.

Schon eine Handvoll Macadamia (ca. 25g) reichen bei mir aus, daß der Heißhunger und vor allem die Lust nach Süßem verschwunden sind.

Den Namen „Königin der Nüsse“ hat sie damit mehr als verdient.

Share:

4 comments

  1. Lagoona 7 Mai, 2017 at 20:02 Reply

    Haha, das ist genial und kommt mir irgendwie so verdammt bekannt vor 🙂
    Macadami Nüsse schmecken aber auch….

    Liebe Grüße
    Lagoona

  2. Pierre 9 Mai, 2017 at 20:13 Reply

    Oh Gott ich liebe Macadamia Nüsse auch extrem gerne. 😀 Vor allem in Cookies oder in Kuchen schmecken sie total lecker. Sehr schöner Post mit tollen Fotos. 🙂

    Liebe Grüße Pierre von Milk&Sugar

    • storfinenblog 10 Mai, 2017 at 11:36 Reply

      Dankeschön!
      Ja, ich kann auch gar nicht genug davon bekommen und kaufe sie jetzt schon in der Kilopackung!
      Liebe Grüße an Dich
      Sandra

Leave a reply

%d Bloggern gefällt das: