Urlaub in Dubai – jederzeit und immer wieder

Share:
Dubai Burj Al Arab

Die Vereinigten Arabischen Emirate – allen voran Dubai – hat sich in den letzten Jahren zu einem Hotspot für Touristen entwickelt. Bei mir war es Liebe auf den ersten Blick. Schon beim Anflug auf die Stadt in den Vereinigten Arabischen Emiraten war ich beim Blick nach unten mehr als begeistert.

Die Begeisterung ist geblieben und so führt uns unsere Weg regelmäßig dort hin. Auch dieses Jahr ist es wieder soweit.

Zu heiß, kaum Natur, zu laut, zu klimatisiert, zu verschwenderisch – so lauten oftmals die Gegenargumente aus dem Freundes- oder Bekanntenkreis, wenn ich mal wieder begeistert von unseren Urlauben dort erzähle.

Dubai mag sicher nicht alles richtig machen. Aber für mich ist und bleibt es eine meiner favorisierten Reiseziele.

Dubai – die Stadt der Superlativen

Höher, größer, weiter… Dubai lebt davon, immer das Beste bieten zu wollen. Und als Tourist genieße ich es, die schnellsten oder einzigartigsten Autos zu entdecken oder das derzeit höchste Gebäude der Welt zu besuchen. Mich begeistert es, die größten Einkaufszentren zu entdecken, in denen selbst Skifahren und Eislaufen möglich ist. Es ist spannend, bei jedem Besuch wieder Neues zu entdecken.

Mall of Dubai

Man kann dort alles erleben, was man will. Wirklich alles. Von wegen die USA sind das Land der unbegrenzten Möglichkeiten. Es gibt nichts, was nicht möglich ist, vorausgesetzt, man hat das nötige Kleingeld.

Was für andere ein schlichtes Protzen ist, ist für mich eine Art Werbung. Schaut her – das ist Dubai. Es lohnt sich, uns zu besuchen. Dubai – das (Über)Morgenland.

Madinat Jumeirah Burj Al Arab

Dubai zählt zu den internationalsten Städten der Welt

Gerade mal 20% der Bewohner sind Einheimische. Rund 80% der dort Lebenden kommen aus aller Herren Länder. Und genau das ist, was Dubai so einzigartig und spannend macht. Nirgendwo treffen so viele Kulturen und Nationen aufeinander. Dubai zeigt, daß daraus etwas Wunderbares entstehen kann.

Dubai Moschee Creek

Dubai ist sicher

Ich habe mich selten so sicher gefühlt wie in Dubai. Naja – vielleicht in der Schweiz. Nicht umsonst wird Dubai auch als „Schweiz des arabischen Raumes“ bezeichnet. Es gibt dort wenig Kriminalität. Auch wenn man als Frau alleine unterwegs ist, braucht man sich keine Sorgen zu machen. Es passiert nichts und selbst, wenn das Frauenbild sicher ein anderes als in Deutschland ist, wird man als Frau respektvoll und bevorzugt behandelt. Hilfsbereitschaft wird hier groß geschrieben.

Wußtet Ihr eigentlich, daß mehr als die Hälfte der Studierenden dort Frauen sind. Frauenbildung ist dort ein erklärtes Ziel der Regierung.

Aussicht von Burj Khalifa Dubai

Einzigartige Architektur

Nirgendwo sonst bekommt man solch moderne Architektur und Bauweise geboten wie in Dubai. Der Burj al Arab und der Burj Khalifa sind wohl die bekanntesten Wahrzeichen dieser Stadt. Sieht man sich aber mal genauer um, sieht man Wolkenkratzer, die so einmalig auf der Welt sind und die es sicher kein zweites Mal gibt.

Dubai Aussicht Burj Khalifa

Sauber, sauberer, Dubai

Bisher bin ich in kein Land gereist, das sauberer ist als Dubai. Das geht schon am Flughafen los. Alles glänzt, alles ist sauber. Auch in den Malls kann man meiner Meinung nach vom Boden essen. Nirgendwo liegt Müll herum, selbst nicht auf dem größten ursprünglichen Markt im Stadtteil Deira. Die Toiletten sind sauber wie nirgendwo sonst auf der Welt. Das liegt auch daran, daß auf vielen öffentlichen Toiletten nach jeder Person in der Kabine geputzt wird.

Mall Dubai

Luxus, der auch wirklich Luxus ist

In Dubai reihen sich exzellente Hotels aneinander. Es gibt kein Hotel, in dem Service nicht groß geschrieben wird. Auch als „kleiner Tourist“ kann man sich durchaus wie Prinz und Prinzessin fühlen und Märchen aus 1000 und einer Nacht erleben.

Dank der arabischen Gastfreundschaft fühlt man sich jederzeit willkommen.

Ein Strand schöner als der andere

Es gibt viele wunderbare Strände, die entweder frei zugänglich sind, oder für die man auch als Nicht-Gast gegen Eintritt besuchen kann. Das Anantara The Palm Resort & Spa und Rixos the Palm sind eigentlich Privatstrände, die für die Besucher der Anlage gedacht sind. Es lohnt sich aber, hier den Eintritt in Kauf zu nehmen. Vor allen das Rixos Resort lohnt sich hier, denn nur in diesem Resort ist motorisierter Wassersport erlaubt.

Burj Al Arab Strand Dubai

Und da wäre noch der Burj Al Arab Beach. Hierbei handelt es sich um einen öffentlichen Strand. Wie der Name schon sagt, bietet er einen tollen Ausblick auf den Burj Al Arab. Er ist unterteilt in einen Surfer- und Badebereich. Der Strand ist unwahrscheinlich lang und weitläufig. So findet jeder ein ruhiges Plätzchen.

Vor allem in unseren Sommermonaten – Juni bis September – ist es an den Stränden eher leer. Kein Wunder bei den Temperaturen. Allerdings sind sie auch dann einen Besuch wert.

Strand Dubai

Riesige Wasserparks

Der WildWadi Wasserpark gehört zur Jumeirah-Gruppe und kann bei Übernachtungen in den Hotels dieser Gruppe kostenfrei besucht werden. Ein wunderbarer, nicht überlaufener Park, in dem jeder von Klein bis Groß seinen Spaß hat. Hunderte Meter Rutschen und eine Freifallrutsche machen Laune und sorgen für den ultimativen Adrenalinkick.

Das wohl zweitbekannteste Hotel Atlantis bietet mit Aqua Venture einen weiteren Wasserpark. Hier begegnen einem Haie und allerhand Meeresgetier. Auch eine Rochenfütterung ist möglich und ein 700m langer Privatstrand lädt zum Verweilen ein.

Wild Wadi Wasserpark Dubai

Sommerliche Temperaturen – egal zu welcher Jahreszeit

Egal zu welcher Jahreszeit man nach Dubai reist, es ist immer warm. Sommer- und Sonnenanbeter kommen hier voll auf ihre Kosten. Der niedrigste, gemessene Wert liegt bei 13 Grad. Mit mindestens 8 Sonnenstunden täglich liegen die Temperaturen aber selten unter 20 Grad. Dubai bietet auf jeden Fall eine Wärmegarantie. Na gut – von Juni bis September ist es schon richtig heiß. Und es herrscht eine hohe Luftfeuchtigkeit. Aber wenn selbst ich Winterkind mich von Temperaturen über 40 Grad nicht abschrecken lasse, dann heißt das was.

Es ist wirklich egal, ob man geschäftlich, als Paar oder im Urlaub mit Kindern in Dubai ist. Man fühlt sich immer aufs Neue herzlich willkommen. Und jeder Besuch hält neue Überraschungen bereit.

Madinat Jumeirah Dubai

Ich bin immer wieder unglaublich dankbar dafür, wenn ich die Stadt und alles drum herum wieder besuchen darf und freue mich daher schon heute wie wahnsinnig auf unseren diesjährigen Urlaub dort. Seit drei Jahren waren wir nicht mehr in Dubai und im August kann ich Euch dann bestimmt viele neue, wunderbare Bilder zeigen.

Share:

5 comments

  1. shadownlight 10 April, 2017 at 18:57 Reply

    Hey, also Dubai ist ja auch noch ein Ziel von mir. Ich bin zwar nicht so der Luxustyp, aber finde, das muss man einfach mal gesehen haben.
    Ich wünsche dir einen guten Start in die Woche!

    • storfinenblog 12 April, 2017 at 10:17 Reply

      Fahr unbedingt hin. Es ist wirklich toll. Ein bisserl Luxus geht immer ;o)
      Dir auch eine wunderbare Vor-Osterwoche!

  2. Häsin 11 April, 2017 at 17:10 Reply

    Ungewöhnlich das Foto mit dem menschenleeren Strand. Das kann man hier an der Ostsee nicht erleben 😉
    Falls Ihr Euren Urlaub noch vor Euch habt, dann ganz viel Spaß beim wiederholten Besuch der Stadt!

    • storfinenblog 12 April, 2017 at 10:16 Reply

      Das glaube ich. Das liegt vermutlich daran, daß es bei den beiden Fotos irgendwas zwischen 40 und 50 Grad hatte. Wir sind ja immer im August/September dort. Da ist es schon verdammt heiß. Wir freuen uns schon drauf.

  3. Sabienes 14 April, 2017 at 12:49 Reply

    Danke für deinen Bericht und die tollen Fotos!
    Du hast mir wirklich den Mund wässrig gemacht, ich könnte mich sofort in den Flieger setzen …
    LG
    Sabienes

Leave a reply

%d Bloggern gefällt das: