Schokoriegel Torte – Candy Cake DIY

Share:
Schokoriegel Torte-Candy Cake-Ferrero

Immer mal wieder habe ich im Internet „Torten“ mit Produkten aus dem Hause Ferrero bzw. generell mit Schokoriegeln entdeckt. Oftmals kann man diese gebastelten Torten ja auch für viel Geld kaufen. Dabei kann man sie aber auch ganz einfach selbst machen. Innerhalb kurzer Zeit. Selbst mit zwei linken Händen. Die sind wirklich superschnell und einfach gemacht. Und wenn Ihr noch nicht wisst, wie das geht, dann verrate ich es Euch jetzt. Bei meinem DIY für meine Schokoriegel Torte oder eben auch ein Candy Bar Cake.

Das braucht Ihr für die Schokoriegel Torte:

  • Torten-Dummy Styropor (20/15/10)
  • 13 Kinder Bueno
  • 11 Kinder Riegel
  • 12 Duplo
  • 15 Kinder Country
  • 2 – 3 Ü-Eier
  • 125g Schokobons
  • 12 – 15 Stück Ferrero Mini Mix
  • Heißklebepistole

Schokoriegel Torte-Candy Cake-Ferrero

So einfach geht’s:

Den Tortendummy nach Wunsch übereinander kleben.

Nun am besten von oben nach unten mit den jeweiligen Riegeln bekleben.

Ich habe zuerst mit den KinderBueno ganz oben angefangen.

Dazu mit der Heißklebepistole einfach auf jeden Riegel einen Klecks geben, kurz warten/abkühlen lassen und vorsichtig festdrücken.

Hier braucht Ihr auch keine Angst haben, dass die Schokolade schmilzt. Die Verpackung hält das schon aus.

Die zweite Ebene habe ich im Wechsel mit Kinderriegel und Duplo bestückt. Natürlich könnt Ihr hier auch nur die Riegel oder nur Duplo verwenden. Überhaupt lässt sie der Candy Cake bestücken, wie Ihr es gerne habt.

Die untere Reihe habe ich dann nur mit KinderCountry bestückt.

Zuletzt habe ich die Torte oben mit Schokobons befüllt und die Abstände dazwischen mit kleinen Mini Mix Leckereien.

Schokoriegel Torte-Candy Cake-Ferrero

Die o. g. Angaben reichen für den verlinkten Tortendummy aus. Diesen gibt es natürlich auch noch in vielen anderen Größen. Hier variiert dann natürlich die Zahl der einzelnen Riegel.

Diesen Candy Cake hat Sohnemann übrigens zu seinem 18. Geburtstag bekommen. Natürlich zusätzlich zu einem Low Carb Kuchen. Das Rezept gibt es die nächsten Tage natürlich auch noch.

Und nein – ich möchte hier nicht wirklich wissen, wie hoch die kcal noch die Kohlenhydrate überhaupt sind. Ihr bestimmt auch nicht ;o).

Zum 16. Geburtstag gab es übrigens auch eine schnelle kitkat-Torte ganz ohne Backen.

Natürlich könnt Ihr den Torten-Dummy auch mit Geldscheinen (z. B. für ein Hochzeitsgeschenk) und vielem mehr bestücken.

Ich hoffe, ich konnte Euch mit diesem kleinen DIY ein wenig inspirieren und wünsche Euch viel Spaß beim Nachmachen!

1 comment

Leave a reply