Vanille Zimt Kuchen – ein Käsekuchen der besonderen Art

Share:
Vanille Zimt Kuchen-Käsekuchen-low carb Kuchen

Zimt. Schon wieder? Ja – denn Zimt ist für mich ein wunderbares Gewürz, das unglaublich vielseitig ist. Ich habe Euch in diesem Beitrag ja schon verraten, was Zimt so alles kann. Und ich selbst bin halt ein richtiger Fan davon. Egal zu welcher Jahreszeit. Und vielleicht gibt es unter Euch ja doch den ein oder andere Zimtliebhaber, wie ich einer bin. Dann ist das folgende Rezept für meinen zuckerfreien Vanille Zimt Kuchen genau das Richtige für Euch. Hierbei handelt es sich um einen feinen Käsekuchen der besonderen Art.

Zutaten für den Vanille Zimt Kuchen (12 Stück):

für den Boden:

  • 300g gemahlene, blanchierte Mandeln
  • 75g Xylit
  • 200g kalte Butter
  • 2 gehäufte EL Backkakao
  • 1 Messerspitze Salz
  • 2 Eier
  • ½ Teelöffel Zimt

für den Belag:

  • 250g Quark
  • 100g Xylit
  • Mark einer Vanilleschote
  • 3 Eier
  • 1 Packung zuckerfreien Vanillepudding
  • 200ml Sahne
  • Zimt zum Bestreuen (ca. 1 EL)

Vanille Zimt Kuchen-Käsekuchen-low carb Kuchen

Und so geht’s:

Für den Boden die kalte Butter in Würfel schneiden und mit den blanchierten Mandeln, dem Xylit, Kakao, Zimt und den Eiern schnell zu einem Teig verkneten. Das geht am besten und schnellsten mit den Händen.

Die fertige Mischung in Frischhaltefolie wickeln und ca. 30 Minuten im Kühlschrank rasten lassen.

Nun eine eckige Backform* mit Backpapier auslegen und den Backofen auf 190 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.

Den gekühlten Teig aus dem Kühlschrank nehmen und in der Backform ausrollen du leicht mit den Händen andrücken.

Für den Belag die Eier trennen.

Nun das Eiklar und die Sahne in je einer Schüssel steif schlagen.

In einer weitern Schüssel das Eidotter mit dem Xylit gut schaumig rühren. Nun das Vanillemark dazugeben. Nach und nach das Puddingpulver hinzugeben. Dann kommt der Quark dazu. Nun alles gut verrühren. Zuletzt kommt abwechselnd die steifgeschlagene Sahne und der Eischnee dazu. Beides vorsichtig unterheben.

Nun die fertige Masse auf den Tortenboden geben, gut verteilen und dann für ca. 45 – 50 Minuten auf mittlerer Schiene backen. Bitte hier Stäbchenprobe machen.

Nach dem Backen den Kuchen kurz abkühlen lassen und dann mit Zimt betreuen.

Den Kuchen bis zum Verzehr im Kühlschrank aufbewahren. Gut gekühlt schmeckt er nochmals aromatischer und lässt sich auch einfacher schneiden.

Vanille Zimt Kuchen-Käsekuchen-low carb Kuchen

Tipps: Wenn Ihr lieber Schokolade mögt, dann könnt Ihr anstatt des Vanillepuddings auch Schokopudding nehmen. Und anstatt dem Zimt, könnt Ihr den Kuchen auch mit zuckerfreiem Kakao bestreuen.

Nährwerte pro Stück:

  • kcal: 426
  • KH: 7g
  • Fett: 35g
  • Eiweiß: 11g

Ich wünsche Euch viel Spaß beim Backen und danach natürlich Genießen!

6 comments

  1. Jana 10 März, 2020 at 13:59 Reply

    Mit Kuchen kann man mich ja absolut locken! Den liebe ich einfach! Käsekuchen ist sowas Feines! Mit Zimt habe ich ihn aber noch nie probiert, danke für die Inspiration!

    Liebe Grüße
    Jana

    • Storfine 11 März, 2020 at 10:56 Reply

      Gerne liebe Jana! Käsekuchen geht ja immer. Und man kann den ganz wunderbar variieren.
      Viele liebe Grüße an Dich!

  2. Steffi 10 März, 2020 at 19:19 Reply

    Huhu,

    der schaut echt wahnsinnig locker und saftig aus. Gibt nichts schlimmeres als trockenen Kuchen. Das Rezept klingt klasse und werde ich definitiv testen.

    LG
    Steffi

Leave a reply