Gebrannte Mandeln Low Carb und zuckerfrei

1863
2
Share:
Low Carb Gebrannte Mandeln-lowcarb-Mandeln

Kennt Ihr das, wenn Ihr auf einem Volksfest, einer Kirmes oder eben auch auf einem Weihnachtsmarkt an den Buden mit Süßem vorbeigeht und Euch dabei der Duft von frisch gebrannten Mandeln in die Nase steigt? Ich liebe diesen Duft. Und meist hat mich dieser Duft auch angezogen und ich habe mir eine Packung mit den leckeren Nüssen gekauft. Inzwischen mache ich mir diesen Snack aber selbst mit Zuckerersatz. Bei mir ist Low Carb halt nicht nur mehr ein Ernährungstrend, sondern tatsächlich eine Lebenseinstellung. Ihr glaubt nicht, dass Gebrannte Mandeln mit Zuckerersatz schmeckt? Doch! Und wie. Warm und kalt. Und weil ich mir da so sicher bin, gibt es heute für Euch mein Rezept für Gebrannte Mandeln Low Carb. Gerade zu Weihnachten schmecken die nämlich nochmal umso besser.

Zutaten für die Gebrannte Mandeln Low Carb

  • 2 EL Wasser
  • 80g Xylit
  • 400g blanchierte Mandeln ganz
  • Rum- und Vanillearoma nach Geschmack
  • Glühweingewürz

alternativ (und einfacher in der Zubereitung)

Low Carb Gebrannte Mandeln-lowcarb-Mandeln

Zubereitung:

Ein Backblech mit Backpapier belegen und bereitstellen.

Das Wasser mit dem Xylit in eine beschichtete Pfanne geben und auf großer Stufe erhitzen. Dabei beginnt das Wasser zu verdampfen und das Xylit karamellisiert.

Sobald die Flüssigkeit in der Pfanne leicht bräunlich wird, die Mandeln dazugeben und unter ständigem Rühren bräunen. Dabei den Herd weiterhin auf hoher Stufe belassen.

Vorsicht: der heiße Xylit und die Mandeln können ab und an spritzen. Passt auf, dass Ihr Euch nicht verbrennt.

Zum Schluss die Pfanne von Herd nehmen und die gebrannten Mandeln darin für rund 5 Minuten stehen lassen. Jetzt noch nach Geschmack die Aromen hinzugehen. Tastet Euch langsam mit den Aromen und Gewürzen heran. Nicht, dass Euch dieser dann zu intensiv wird.

Einfacher geht es mit den sog. Flavdrops. Fertig gemischte Aromen, die einfach dazugegeben werden müssen. Hier kann ich Euch die Tropfen von Frankys Bakery oder auch GymQueen empfehlen. Diese am Schluss einfach nach Geschmack mit in die Mandeln rühren.

Abschließend die Masse auf das Backblech geben, verteilen und über Nacht trocknen lassen.

Die Mandeln lassen sich leicht brechen/lösen. Am besten bewahrt Ihr sie in einer Plätzchendose auf. Dort aufbewahrt, schmecken sie auch 7 Tage und länger noch richtig gut.

Die Nährwerte gebe ich Euch heute einmal für 100g an, da ich nicht weiß, wieviel für Euch eine Portion ist. Aber 100g Mandeln „gehen ja weg“ wie nichts bei mir.

Nährwerte pro 100g:

  • kcal: 674
  • KH: 7,5g
  • Fett: 56g
  • Eiweiß: 22g

Euch schmecken Erdnüsse besser? Dann sind meine Low Carb Erdnussecken genau das Richtig für Euch.

Guten Appetit!

2 comments

Leave a reply