Low Carb Zitronen-Muffins schnell gemacht

Share:
Low Carb Zitronen-Muffins-Muffins-abnehmen-lowcarb-Rezept

Zur Zeit habe ich wieder totale Gelüste auf Zitrusfrüchte. Vor allem im Sommer gibt es ja nichts besseres, als erfrischende Leckereien, die dabei noch leicht schmecken. Bis es so richtig warm da draußen wird, dauert es noch ein wenig. Auf den frischen Zitrusgeschmack möchte ich aber nicht mehr verzichten und so gibt es heute ein Rezept für leckere low carb Zitronen-Muffins für Euch.

Zutaten für die low carb Zitronen-Muffins (8 Stück):

für die Muffins:

  • 4 Eier
  • Saft und Abrieb von zwei Bio-Zitronen
  • 2 EL Xylit*
  • 120g Mandelmehl
  • 8 Löffel Joghurt cremig
  • 1 Packung Backpulver auf Weinsteinbasis
  • 2 EL Kokosöl
  • 1 TL Zimt

für das Topping:

  • 6 EL PuderXucker
  • 1 – 2 TL Zitronensaft
  • optional: Zitronenabrieb

Low Carb Zitronen-Muffins-Muffins-abnehmen-lowcarb-Rezept

Zubereitung der Zitronen-Muffins:

Den Backofen auf 160 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Ein Muffin-Blech oder – so wie ich – Muffin-Förmchen aus Silikon bereitstellen.

Zu Beginn die Eier mit dem Xylit schaumig schlagen. Nun den Saft sowie den Abrieb der Zitrone dazugeben und das Mandelmehl mit einrühren.

Nach und nach Joghurt, das Backpulver, Kokosöl und auch den Zimt einrühren und zu einem homogenen Teig verarbeiten.

Den Teig auf die Muffin-Förmchen verteilen und ca. 12 – 15 Minuten auf mittlerer Schiene im Ofen backen.

Nach dem Backen die Muffins komplett auskühlen lassen und danach das Topping zubereiten.

Dazu 6 EL PuderXucker mit Zitronensaft cremig anrühren und je einen Klecks auf die fertigen Muffins geben. Je nach Laune vielleicht noch ein wenig Zitronenabrieb darüber verteilen.

Nährwerte für die leckeren Muffins je Stück:

  • kcal: 120
  • KH: 4g
  • Fett: 6,5g
  • Eiweiß: 10g

Mit dem Zuckerguss werden die Muffins schon richtig, richtig zitronig. Und süß. Natürlich könnt Ihr diesen auch weglassen und die Muffins pur genießen.

Die Muffins könnt Ihr auch mit Limetten oder Orangen und Mandarinen machen. Da könnt Ihr nach Lust und Laune variieren. Allerdings stimmen die Nährwerte dann nicht mehr so ganz. Aber das macht bei soviel Geschmack dann wohl auch nichts.

Lasst es Euch schmecken!

22 comments

    • Storfine 1 April, 2019 at 11:37 Reply

      Ich auch. Alles was zitronig oder auch mit Orangen ist, liebe ich fast so sehr wie Kokos.
      Herzliche Grüße an Dich

    • Storfine 1 April, 2019 at 11:36 Reply

      Das freut mich liebe Annette. Vielleicht sagst Du Bescheid, wie sie dir geschmeckt haben? Würde mich freuen.
      Liebe Grüße an Dich

  1. Tabea 29 März, 2019 at 07:38 Reply

    Liebe Sandra,

    vielen Dank für das Teilen des tollen Rezeptes. Ich bin ein riesen Fan von Zitronenkuchen. Und Deine Muffins hören sich so lecker und scheinen einfach zubereitet zu sein. Und ich glaube, sie schmecken durch den Joghurt noch frischer als mein Kuchen. Ich werde testen! 🙂

    Liebe Grüße,

    Tabea

    • Storfine 1 April, 2019 at 11:17 Reply

      Frisch, leicht sauer und unglaublich lecker. Zitronenkuchen gehören zu meinen liebsten Kuchen. Das sind sie halt in klein.
      Würde mich sehr freuen, wenn Du sie ausprobierst.
      Liebe Grüße an Dich

  2. Andreas Schmied 29 März, 2019 at 08:19 Reply

    Zitronen Muffins, wäre jetzt genau das richtige für mich zum Frühstück. Bin gerade auf Deinen Blogartikel gestoßen und bekomme richtig Hunger. Das Rezept werde ich auf jeden Fall testen. Danke für die Vorstellung.

    • Storfine 1 April, 2019 at 11:18 Reply

      Muss ich Dich doch mal zum Frühstück einladen? So weit ist München ja nun nicht weg.
      Liebe Grüße an Dich

    • Storfine 1 April, 2019 at 11:27 Reply

      Das freut mich liebe Verena! Ohne Mandelmehl geht bei mir auch nichts mehr. Schade nur, dass es gegenüber klassischem Mehl so teuer ist.
      Herzliche Grüße an Dich

  3. Carry 30 März, 2019 at 09:42 Reply

    Hmmm die Muffins sehen richtig lecker aus! Vielen Dank für das tolle Rezept, gerade dass es Low Carb ist ist wirklich super! Da ich gerne so Zitrussachen mag, werde ich die Muffins definitiv mal ausprobieren 🙂

  4. Mo 1 April, 2019 at 12:54 Reply

    Hey liebe Sandra,

    die Muffins sehen super lecker aus und Zitrone mag ich auch super gerne. Daher wird das Rezept ausprobiert, denn zu Hause habe ich doch öfter mal kleine Leckermäulchen sitzen und da kommt mir Low Carb genau recht. Vielen Dank dafür.

    Liebe Grüße,

    Mo

    • Storfine 1 April, 2019 at 13:45 Reply

      Das freut mich liebe Mo! Ich hoffe, den Leckermäulchen schmeckt es ebenso wie meinen Naschkatzen hier.
      Herzliche Grüße an Dich
      Sandra

  5. Birgit 4 April, 2019 at 21:10 Reply

    Hallo liebe Sandra,

    ich mache die Muffins nächste Woche für uns in der Spätschicht. Wieviele Muffins bekomm ich denn ungefähr aus dem Rezept?

    Liebe Grüße

    Birgit

  6. DiSa 2 September, 2019 at 08:30 Reply

    Hallo liebe Sandra,

    die hören sich so was von lecker an,aber bei dem Rezept sind 8 Löffel Joghurt angegeben …. nun meine Frage …hört sich vielleicht nun doof an aber Teelöffel oder Esslöffel???

    Danke für die positive Rückmeldung und LG
    DiSa

    • Storfine 7 September, 2019 at 12:57 Reply

      Oh,

      danke für den Hinweis. Das sind 8 Esslöffel.
      Wird gleich geändert. Entschuldige bitte!

      Und die Frage ist nun alles andere als doof, sondern mehr als berechtig ;o).

      Liebe Grüße an Dich
      Sandra

Leave a reply