Low Carb Tiramisu im Glas

642
12
Share:
Low Carb Tiramisu im Glas-lowcarb-Rezept-Tiramisu-Low Carb Nachspeise

Es geht doch nichts über ein richtig leckeres Tiramisu. Die italienische Nachspeise gehört schon lange zu meinen Lieblingsdesserts. Hier auf dem Blog gibt es schon das ein oder andere Rezept dazu. Allen voran mein Low Carb Orangen-Tiramisu. Heute gibt es es ein Rezept für ein klassisches Low Carb Tiramisu im Glas. Natürlich mit selbstgemachtem Biskuit-Teig.

Zutaten für das Low Carb Tiramisu im Glas (8 Portionen):

für den Biskuit-Teig:

für die Creme/Füllung:

  • 500g Mascarpone
  • 400ml Sahne
  • 100g PuderXucker
  • 2 EL Amarettolikör
  • 100ml kalter Espresso
  • optional: 1 EL Backkakao

Low Carb Tiramisu im Glas-lowcarb-Rezept-Tiramisu-Low Carb Nachspeise

Zubereitung:

Den Backofen auf 160 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen

Für den Teig die Eier trennen. Das Eiweiß zu einem steifen Schnee schlagen. Die Dotter schaumig schlagen und mit dem Öl vermengen. Jetzt Mandelmehl und Xucker dazugeben.

Den Eischnee nun vorsichtig unter die restliche Eimischung heben.

Die fertige Masse etwa 1cm hoch auf das Backpapier streichen und für rund 20 Minuten backen.

Den Teig danach komplett auskühlen lassen und per Hand grob zerbröseln.

Anschließend für das Tiramisu Mascarpone, Amaretto, PuderXucker und Sahne in einer Schüssel cremig rühren.

In einer weiteren Schüssel die restlichen 200ml Sahne steifschlagen und vorsichtig unter die Mascarpone-Mischung heben.

Jetzt den zerbröselten Teig abwechselnd mit der Mischung in Gläser schichten. Dazu mit dem Biskuit anfangen. Die erste Schicht mit dem Espresso beträufeln und dann mit Creme bedecken. Jetzt wieder die Teigbrösel, Espresso und Creme. Mit der Creme sollte das Ganze abschließen.

Die Gläser für mindestens 3 Stunden in den Kühlschrank stellen. Vor dem Servieren könnt Ihr sie je nach Lust und Laune mit Kakao bestäuben oder auch Früchten dekorieren.

Low Carb Tiramisu im Glas-lowcarb-Rezept-Tiramisu-Low Carb Nachspeise

Nährwerte pro Glas/Portion (ausgehend von 8):

  • kcal: 500
  • KH: 6g
  • Fett: 47g
  • Eiweiß: 10g

Im Kühlschrank hält sich das fertige Dessert rund 3 Tage. Ihr könnt es also auch schon kurz vorab zubereiten.

Und jetzt wünsche ich Euch viel Spaß beim Naschen.

12 comments

  1. j flo 18 Februar, 2019 at 11:43 Reply

    mmh, das hört sich lecker an, kann mir vorstellen, dass die Mandeln einen besonders guten Geschmack reinbringen, erst recht dann noch mit Amaretto.

    • Storfine 18 Februar, 2019 at 16:57 Reply

      Das auf jeden Fall! Die Mischung ist schon ganz besonders lecker und auch, wenn der Amaretto eigentlich nicht low carb ist – da muss er rein.
      Liebe Grüße

  2. Jacky V 18 Februar, 2019 at 13:29 Reply

    Oh wow! Das schaut ja echt mal köstlich aus.
    Da bin ich schon fast drauf und dran das mal nachzumachen, obwohl ich kein großer Sahne-Fan bin.

    Also danke für die Inspiration 😉
    Liebst,
    Jacky

  3. Emilie 18 Februar, 2019 at 14:04 Reply

    mmmhhh das klingt super! ich glaube das werde ich mal abspeichern – für die Fastenzeit wo ich oft Low Carb esse, genau das richtige =)
    Liebe Grüße,
    Emilie

    • Storfine 21 Februar, 2019 at 13:39 Reply

      Das freut mich. Ich hab noch ein Tiramisurezept hier auf dem Blog. Mir Orangennote. Das ist auch lecker.
      LiebGruß

  4. Avaganza 21 Februar, 2019 at 20:33 Reply

    Für mich ist das genau das richtige Rezept! Das klingt so lecker …mhhh…und wenn es low cab ist, ist es erst recht interessant. Ich stelle nämlich gerade meine Ernährung um weil ich einige Kilos abnehmen muss. Danke für dieses Rezept!

    lg
    Verena

Leave a reply