Walnuss-Quark-Dessert – low carb und mit Schokolade

411
4
Share:
Walnuss-Quark-Dessert low carb-lowcarb-Rezept-Walnuss-abnehmen-Protein

Wenn in 2019 eins gleich bleibt, dann die Tatsache, dass ich wohl eine der größten Naschkatzen bin und bleibe. Und weil dem so ist, wird es auf dem Blog auch überwiegend low carb-Rezepte zu Torten, Kuchen, Desserts bzw. süßen Leckereien geben. Und weil wir schon dabei sind: von der Weihnachtsbäckerei waren noch einige Nüsse übrig. Der Quark musste auch weg, also habe ich kurzerhand ein kohlenhydratarmes Walnuss-Quark-Dessert gezaubert, das sich auch für Schokoladenfans eignet.

Zutaten für das leckere low carb Walnuss-Quark-Dessert (6 Portionen):

  • 600g Quark (den mit 40%, außer Ihr schaut auf die Kalorien)
  • 4EL Xylit/Xucker
  • 150g zuckerfreie Schokolade
  • 100ml Buttermilch
  • 100ml (Schlag)Sahne
  • 250g Walnüsse
  • ½ TL Vanillemark
  • 1 Prise Zimt (kann auch weggelassen werden, senkt aber den Blutzucker)

Walnuss-Quark-Dessert low carb-lowcarb-Rezept-Walnuss-abnehmen-Protein

Zubereitung:

Sechs Dessertgläser (á 160ml) bereitstellen.

Für die Dekoration sechs Walnuss-Hälften zur Seite legen. Die restliche Nüsse nun mit einem Messer groß hacken.

Den Quark mit dem Xucker, dem Vanillemark und der Buttermilch zu einer glatten Masse verrühren.

Anschließend die Schokolade über einem heißen Wasserbad langsam schmelzen und die Sahne sowie den Zimt  untermischen.

Jetzt geht es ans schichten: dazu abwechselnd den Quark, die Nüsse und die Schokolade in die Gläser verteilen. Als Topping die zur Seite gelegten Walnuss-Hälften und ein wenig Schokolade verwenden.

Das Walnuss-Quark-Dessert für kurze Zeit kühlstellen und dann kann es auch schon genossen werden. Es hält sich auch vorbereitet für 2 – 3 Tage im Kühlschrank.

Natürlich könnt Ihr dieses Dessert auch mit anderen Nüssen machen. Egal, auf was Ihr Lust habt. Sehr gut schmeckt es auch mit Macadamia. Auch Pistazien passen wunderbar.

Walnuss-Quark-Dessert low carb-lowcarb-Rezept-Walnuss-abnehmen-Protein

Meine Nährwerte beziehen sich auf die Variation mit den Walnüssen (1 Portion):

  • kcal: 588 (LCHF – low carb/high fat)
  • Kohlenhydrate: 13g
  • Fett: 18g
  • Eiweiß: 45g (macht richtig satt)

Mit diesem leckeren Dessert-Rezept wünsche ich Euch nun einen guten Rutsch ins neue Jahr! Möge es fröhlich, bunt, abenteuerlich, gesund und vor allem glücklich sein.

Happy New Year!

4 comments

  1. Sophia 3 Januar, 2019 at 21:34 Reply

    Oh das klingt himmlisch. Ich liebe Low Carb ja sehr 🙂 Rezept ist gemerkt und wird bald selbst ausprobiert 🙂 Danke für die Kreation 🙂

    Liebe Grüße aus Berlin

    Sophia

    • Storfine 5 Januar, 2019 at 15:24 Reply

      Gerne lieber Sophia!
      Wenn Du das Dessert ausprobiert hast, freue ich mich über Rückmeldung.
      Herzlichst

Leave a reply