Einfache Zimt-Nuss-Cookies low carb

1092
2
Share:
Zimt-Nuss-Cookies-lowcarb-low carb-Plätzchen-Weihnachten

Eigentlich sollte das hier ein Rezept für Walnuss-Zimt-Plätzchen werden. Irgendwie hat aber das ganze Rezept irgendwie nicht so funktioniert, wie es eigentlich sollte. Also habe ich jetzt einfache Zimt-Nuss-Cookies daraus gezaubert. Dass diese tatsächlich etwas werden, wusste ich vorher nicht. Aber ein Versuch war es wert und mir wiederstrebt es, einfach etwas wegzuwerfen. Und tadaaa – da sind sie nun: meine weihnachtlichen, mit Schokodrops gepimpten Cookies low carb.

Die Menge ergibt entweder 8 große oder 24 kleine Cookies.

Zutaten für die Zimt-Nuss-Cookies:

für den Teig

  • 200g Mandelmehl
  • 100g weiche Butter
  • ½ Packung Backpulver auf Weinsteinbasis
  • 50g Xylit
  • 1 Ei
  • 1 Prise Salz
  • 2EL Joghurt

für die Nuss-Zimt-Mischung

  • 80g Butter
  • 50g gemahlene Nüsse nach Wahl
  • 2TL Zimt
  • 3EL Xylit
  • Abrieb einer halben Bio-Orange
  • 100g Schokodrops

Zimt-Nuss-Cookies-lowcarb-low carb-Plätzchen-Weihnachten

Zubereitung:

Den Backofen auf 170 Grad Ober- und Unterhitze vorbereiten. Ein Backblech mit Backpapier bereitlegen.

Das Mandelmehl in einer Schüssel mit dem Backpulver verrühren. Nun die weiche Butter, Xylit, das Salz, ein Ei sowie den Joghurt dazu geben und zu einem Teig verkneten.

In einer kleinen Pfanne für die Zimt-Nuss-Mischung die Butter schmelzen lassen. Nun die Nüsse, den Zimt, das Xylit sowie den Abrieb der Orange darin verrühren.

Die Mischung nun zu dem Teig in die Schüssel geben und zu einem geschmeidigen Teig mischen. Zum Schluß noch vorsichtig die Schokodrops unterheben.

Nun entweder 8 handtellergroße oder 24 kleine Cookies aus dem fertigen Teig formen. Die großen Cookies müssen ca. 20 – 25 Minuten gebacken werden. Die kleinen Cookies brauchen ca. 12 – 14 Minuten.

Nach dem Backen sind die Cookies noch recht weich. Lasst diese unbedingt auf dem Backblech oder einem Ofengitter ein wenig auskühlen.

Nährwerte pro Cookie (ausgehend von den großen Cookies):

  • kcal: 373
  • Kohlenhydrate: 3,25g
  • Fett: 30g
  • Eiweiß: 13g

Ich freue mich, dass aus meiner misslungenen Keksmischung doch noch was geworden ist und wünsche Euch viel Spaß beim Nachmachen.

Wie ist das eigentlich bei Euch? Schmeißt Ihr den Teig weg, wenn Euch etwas nicht gelingt oder verarbeitet Ihr auch anderweitig weiter?

2 comments

Leave a reply