Apfeltarte low carb – schnell und einfach gemacht

344
12
Share:
Apfeltarte-lowcarb-low carb-Rezept

Es ist Apfelzeit! Naja – Äpfel bekommt man natürlich bei uns das ganze Jahr über. Für mich gehören sie aber nun mal einfach zur Herbst- und Weihnachtszeit dazu. Erst dann habe ich so richtig Lust darauf und kann das leckere Obst so richtig genießen. Aber passt Obst bzw. passen Äpfel zu low carb? Ja, warum denn nicht? Wie bei allem macht es hier einfach die Menge aus und so wird es bei mir die kommenden Wochen das ein oder andere Rezept mit diesem Kernobst. Starten wir doch gleich mal mit einer einfachen und schnellen LowCarb – Apfeltarte.

Apfeltarte-lowcarb-low carb-Rezept

Zutaten für die Apfeltarte:

Boden

  • 200g Mandelmehl
  • 120g Butter
  • 1EL Quark
  • 1 Ei

Belag

  • 3 große Äpfel
  • ½ Teelöffel Zimt
  • 3 EL Xylit
  • 1 Prise Salz
  • 50ml Sahne
  • Abrieb einer halben Bio-Zitrone
  • 1 Ei
  • optional: 1 EL PuderXucker zum bestreuen

Zubereitung der Apfeltarte:

Den Ofen auf 170 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen und eine Tarteform (Durchmesser ca. 26cm) einfetten.

Zuerst das Mandelmehl mit der Butter, dem Ei und dem Quark zu einem Teig verkneten. Den Teig entweder auf einer beschichteten Backmatte ausrollen und die Form damit auslegen. Wahlweise kann der Teig auch direkt in der Form verteilt werden. Die Ränder dabei gut hochziehen.

Den Teig mit einer Gabel mehrfach einstechen.

Anschließend die Äpfel schälen, entkernen und blättrig schneiden. Nun die Tarte schichtweise damit belegen.

Zimt, Xylit, den Zitronenabrieb, Salz, Sahne und das Ei mit der Schneebesen gut verquirlen. Die Mischung nun über die Äpfel gießen.

Die Tarte für 40 – 45 auf mittlerer Schiene backen und warm oder kalt genießen.

Ein Klecks Sahne oder auch Eis passt wunderbar dazu. Die Tarte schmeckt auch wunderbar, wenn man sie mit Puderzucker bestreut.

Je nach Größe der Stücke reicht die Masse für 12 bis 16 Einzelportionen. Da ich kein Fan von „Schönrechnen“ bin und es hier eher große Kuchenstücke gibt, gehe ich bei der Nährwerteberechnung von der kleineren Menge aus.

Apfeltarte-lowcarb-low carb-Rezept

Nährwerte pro Stück (von 12 Stück):

  • kcal: 173
  • Kohlenhydrate: 5g
  • Fett: 12,75g
  • Eiweiß: 8,5g

Trotz Äpfel solche Nährwerte? Ja sag ich doch!

Lasst Euch die Apfeltarte schmecken.

12 comments

  1. Carla 25 Oktober, 2018 at 13:16 Reply

    Eien Freundin von mir ist geraden auf Low-carb umgestiegen, ich werde ihr den Link schicken, sie sucht händeringend nach guten Rezepten 🙂

    • storfinenblog 26 Oktober, 2018 at 15:53 Reply

      Das freut mich liebe Carla. Vielleicht wird sie fündig. Gibt ja noch viel mehr zu entdecken.

      Liebe Grüße an Dich…

    • storfinenblog 26 Oktober, 2018 at 15:55 Reply

      Ich esse auch eher im Winter Äfpel. Im Frühjahr und Sommer bin ich mehr der Beerenfan.
      Danke Dir und herzliche Grüße an Dich.

    • storfinenblog 26 Oktober, 2018 at 15:53 Reply

      Ich liebe Äpfel auch. Ein wenig muss man zwar bei low carb mit dem Fruchtzucker aufpassen, aber darauf verzichten ist keine Option für mich.

      Viele Grüße an Dich!

Leave a reply