In Love with Avocados – low carb und einfach lecker

Share:
Avocados-lowcarb-low cab-Rezept-abnehmen

Ich liebe Avocados!

Hätte man mich früher gefragt, ob ich gern Avocado esse, hätte ich nicht einmal gewusst, wie eine Avocado aussieht. Inzwischen gehört diese Frucht in den unterschiedlichsten Zubereitungsarten feste auf meinen low carb-Speiseplan. Und auch wenn Avocados auf den ersten Blick viele Kohlenhydrate haben, sollte man nicht darauf verzichten. Diese Frucht – die eigentlich eine Beere ist – versorgt unseren Körper mit jeder Menge gutem Eiweiß und gesunden Fetten. Ganz nebenbei machen Avocados dazu noch richtig satt.

Lust auf zwei schnelle, unkomplizierte Rezepte? Na dann mal los…

Beide Rezepte sind auf zwei Portionen/Personen ausgelegt.

Gefüllte Avocados mit Räucherlachs und Ei

  • 2 Avocados
  • 75g Räucherlachs
  • 4 Eier
  • Salz, Pfeffer, Knoblauchgewürz
  • optional: Chilliflocken und frischer, gehackter Dill

Avocados-lowcarb-low cab-Rezept-abnehmen

Zubereitung:

Den Ofen auf 220 Grad aufheizen.

Die beiden Avocados halbieren und entkernen. Die Avocado-Hälften auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und die Vertiefungen mit Räucherlachsstreifen auskleiden.

Sollte das Loch in der Mitte zu klein sein, dann einfach ein wenig Fruchtfleisch mit einem Löffel entfernen.

Jetzt vorsichtig ein rohes Ei in die mit Räucherlachs ausgekleidete Vertiefung geben.

Je nach Geschmack mit Pfeffer, Salz und Knoblauch würzen.

Nun die Avocadoschiffchen für 15 – 20 Minuten im Ofen überbacken und vor dem Servieren nach Lust und Laune mit Chilliflocken oder auch Dill garnieren. Warm servieren.

Nährwerte für die gefüllte Avocado (pro Portion/eine Avocado):

  • kcal: 550
  • Kohlenhydrate: 15,5g
  • Eiweiß: 22g
  • Fett: 37g

So eine Avocado macht unglaublich satt, liegt aber nicht schwer im Magen. Ideal, wenn man Lust auf ein schnelles Mittagessen hat.

Avocados-lowcarb-low cab-Rezept-abnehmen

Avocado im Speckmantel

  • 2 große Avocados
  • 16 Streifen Speck
  • Guacamole-Gewürz
  • bzw. wahlweise eine Mischung aus Salz, Pfeffer, Chillipulver, Knoblauch- und Zwiebelpulver

optional: 1 kleine Bio-Zitrone, Dip nach Wunsch

Zubereitung:

Den Ofen auf 220 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Die Avocados zuerst halbieren und den Kern entfernen. Die Avocadohälften vorsichtig schälen. Anschließend jede Avocado achteln. Also jede Hälfte noch zweimal mittig halbieren.

Nun die Achtel mit Guacamolegewürz oder wahlweise mit o. g. Würzmischung würzen.

Jedes Stück mit einem Streifen Bacon ummanteln. Hier vielleicht darauf achten, dass die „Naht“ auf der Unterseite der Avocadostücke ist.

Nun die Stücke auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backpapier legen. Für rund 15 – 20 Minuten im Ofen backen. Sie sind fertig, wenn der Schinken eine dunkle, rotbraune Färbung angenommen hat.

Die Avocados im Speckmantel mit einem Dip nach Wahl und Zitronenspalten servieren. Mir schmecken sie am besten mit einem Knoblauch-Schmand-Zitrone-Dip.

Avocados-lowcarb-low cab-Rezept-abnehmen

Nährwerte pro Portion (1 Avocado bzw. 8 Stücke):

  • kcal: 550kcal
  • Kohlenhydrate: 15g
  • Eiweiß: 20g
  • Fett: 44g

Seid Ihr auch solche großen Avocado-Fans? Wenn ja, dann sagt Bescheid, wenn Ihr die Rezepte nachgekocht habt und wie sie Euch geschmeckt haben.

8 comments

    • storfinenblog 13 Oktober, 2018 at 11:30 Reply

      Hallo liebe Tina,
      ja natürlich kann man die auch anderweitig wunderbar füllen. Ich hab da schon mehr ausprobiert. Auch im Pizzastyle mit Pilzen und Tomaten sind sie ein Genuß.

      Alles Liebe an Dich
      Sandra

    • storfinenblog 13 Oktober, 2018 at 11:31 Reply

      Das freut mich lieber Blog-Pirat!
      Den Füllungen sind hier wirklich keine Grenzen gesetzt.

      Herzliche Grüße

    • storfinenblog 13 Oktober, 2018 at 11:27 Reply

      Oh, das ist aber schade.
      Auch mit Gewürzen bzw. zerdrückt als Guacamole nicht? Man kann sie auch backen, vielleicht wäre das ja eine Alternative für Dich?
      Viele Grüße
      Sandra

Leave a reply