Leckere LowCarb – Schokocreme-Schnitten

Share:
LowCarb - Schokocreme-Schnitten, Rezept, low carb

Die letzte Zeit war mir ja eher nach deftigen und herzhaften Gerichten. Aber seit ein, zwei Wochen kommt der Süß-Hunger wieder durch und ich werde wieder zu der Naschkatze, die ich bisher immer schon war. Letztes Wochenende musste daher unbedingt etwas mit Schokolade sein und so habe ich kurzerhand LowCarb – Schokocreme-Schnitten gemacht. Die haben nicht nur meine Gelüste gestillt, sondern auch Freunde begeistert.

Zutaten für die LowCarb – Schokocreme-Schnitten:

Kuchen/Teig:

  • 6 Eier
  • 5 EL Xylit
  • 180g Mandelmehl
  • 2 EL Back-Kakao
  • 1 Packung Backpulver auf Weinsteinbasis
  • 8 EL Sahne

Creme:

  • 150g Butter
  • 4 EL Xylit
  • 200g Xylit-Schokolade Vollmilch
  • geriebene Schokolade/Schokostreusel aus zuckerfreier Schokolade

Zubereitung:

Kuchen:

Den Backofen auf 170 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Die Eier trennen und das Eiweiß sehr steif schlagen lassen.

In einer anderen Schüssel das Eigelb mit dem Xylit schaumig schlagen. Nun nach und nach Mandelmehl, Kakao, Backpulver und die Sahne dazugeben und gut miteinander vermischen. Zum Schluß vorsichtig den Eischnee unterheben.

Die Masse in eine eckige, eingefettete Springform füllen und im Ofen für ca. 35 – 40 Minuten backen. Stäbchenprobe machen.

Den Kuchen vollständig abkühlen lassen und in der Mitte durchschneiden.

LowCarb - Schokocreme-Schnitten, Rezept, low carb

Creme:

Die Butter rechtzeitig aus dem Kühlschrank nehmen und weich werden lassen. Anschließend die Butter mit dem Xylit schaumig schlagen.

Die Schokolade über einem heißen Wasserbad schmelzen lassen und dann zügig unter die Buttercreme rühren. Die Mischung verrühren, bis eine schöne Creme entsteht.

Nun den Boden des fertigen Kuchens mit der Hälfte der Creme bestreichen. Den zweiten Boden aufsetzen und diesen ebenfalls mit dem Rest der Buttercreme bestreichen. Zuletzt einfach noch geriebene Schokolade oder Streusel darüber geben.

Und nun heißt es nur noch: anschneiden, servieren und genießen!

Das Besondere an dem Kuchen ist, dass die Creme durch die warme Schokolade, die man zur Buttercreme gibt, einen richtigen Crunch bekommt. Erinnert irgendwie an den Ovomaltine Crunchy-Aufstrich. Gerade vom Geschmack her.

Der Kuchen ergab bei uns 8 große Stücke. Man bekommt aber auch 12 oder gar 16 Stücke aus der Form Man muss nur wollen. Ich mag hier aber nichts Schönrechnen und bei den Nährwertangaben kann man auch bei großen Stücken wirklich nichts sagen.

Nährwertangaben pro Portion (8 große Stücke):

  • kcal: 298
  • Kohlenhydrate: 4,1g
  • Fett: 28,5g
  • Eiweiß: 15g

Lasst Euch die Schokocreme-Schnitten schmecken!

6 comments

    • storfinenblog 4 Mai, 2018 at 09:11 Reply

      Klar, anpassen ist immer gut. Mache ich ja auch mit „normalen“ Rezepten. Dann kommt eben sowas bei raus.

      Liebe Grüße an Dich

Leave a reply