Buchvorstellung: Low Carb typgerecht von Marina Lommel

370
0
Share:
low carb typgerecht Buchvorstellung

Als ich vor inzwischen einem Jahr mit Low Carb angefangen habe, habe ich mir mein Grundwissen erst einmal aus dem Netz angelesen. Und auch heute hole ich mir noch viel Inspiration von dort, koche nach, verändere und kreiere eigene Rezepte. Als großer Bücher-Fan gibt es dennoch nichts Schöneres, als eben etwas in der Hand zu haben. Und in diesem Fall geht es um die beiden Bücher, die ich persönlich zu den besten Kochbüchern zähle, wenn es um das Thema Low Carb typgerecht geht.

Und da Ihr mich schon öfter gefragt habt, welche Seiten und eben auch Bücher ich Euch empfehlen kann, stelle ich Euch hier die Bücher von Marina Lommel vor.

Low Carb typgerecht: Die individuelle 30-Tage-Fatburn-Challenge – Mit Test: Welcher Typ bist du? ist im März 2017 erschienen und bietet mit 70 Rezepten einen idealen Einstieg in die Ernährungsform nach Low Carb bzw. LCHF (Low Carb – High Fat). Die (meisten) Rezepte sind einfach und schnell umzusetzen und recht abwechslungsreich. Man braucht keine außergewöhnlichen Zutaten bzw. muss erst lange suchen, bis man diese findet.

Low Carb typgerecht express: 70 schnelle Schlankrezepte für Eilige ist als Nachfolger im Februar 2018 erschienen. Ihr wisst ja bereits, dass es bei mir meist recht einfach und schnell gehen muss. Rezepte, für die ich stundenlang am Herd stehen muss, sind nach wie vor nichts für mich. Und da ich vom Vorgängerbuch schon so begeistert war, musste ich dieses Buch auch haben. Auch hier haben mich die Rezepte gleich von Anfang an überzeugt.

Was mich an den Büchern begeistert ist, dass man von Anfang an jede Menge Food-Wissen vermittelt bekommt. Die Autorin Marina, die auch Ernährungswissenschaftlerin ist, schafft es, einfach und unkompliziert zu erklären, warum Low Carb für unseren Körper genau das Richtige ist.  Sie geht auf die einzelnen Nährwerte ein und erklärt, wie diese im Zusammenhang funktionieren. Alleine für diese Informationen lohnen sich die Bücher schon.

Bevor man dann startet, kann man auch noch einen Test machen, welcher Typ man ist. Je nachdem wird einem dann die ideale Phase vorgeschlagen, mit der man starten soll. Auch ein übersichtlicher, typgerechter Fahrplan ist im Buch enthalten. (Der Test ist in beiden Büchern derselbe.)

Beide Bücher agieren nach einem 3-Phasen-Programm

Phase 1 – „Boost Your Brain“ kommt mit 30g Kohlenhydraten aus. In dieser Phase mit Ultra-Low-Carb geht es darum, den Gehirnstoffwechsel anzuregen.

Phase 2 – „Burn The Fat“ unterstützt ein langanhaltendes Fettstoffwechseltraining. Mit 50g Kohlenhydraten pro Tag ist das Low Carb, wie es sein soll.

Phase 3 – „Eat Clean“ arbeitet mit 100g Kohlenhydraten pro Tag und soll aus möglichst gesunder, unverarbeiteter Nahrung bestehen, um z. B. das Gewicht zu halten.

In beiden Büchern sind jede Menge Rezepte zu finden, die sich dann je nach Geschmack und Vorlieben im Baukastenprinzip kombinieren lassen. Natürlich auch aus beiden Büchern.

Hier gibt es allerdings ein kleines Manko: im ersten Buch gibt es bei den Rezepten zum Frühstück, Mittag- und Abendessen keine Nährwertangaben. Klar, die kann man sich mit bestimmten Apps und Tools selber zusammenstellen. Dennoch wäre es gerade im ersten Buch schön gewesen, wenn diese schon vorhanden wären. Komischerweise stehen sie bei den Desserts dabei.

Im zweiten Buch gibt es zu jedem Rezept die entsprechenden Nährwerte. So fällt es noch leichter, sich zu orientieren und nach Lust und Laune zu kombinieren.

Low Carb typgerecht

Absolut klasse finde ich, dass alle Rezepte für eine (1) Portion ausgelegt sind. Das macht es vor allen denjenigen leicht, die entweder Single sind oder bei denen sich die Familie weigert, sich nach LC zu ernähren. Und hochrechnen lässt es sich ja immer einfach.

Viele der Rezepte sind bebildert. Bei der großen Anzahl ist es aber schlichtweg nicht möglich, eben von allen Rezepten ein Bild in die Bücher zu packen. Die Fotos der fertigen Speisen sind durchaus real und man bekommt sie auch so hin.

Ich selbst nutze übrigens nur oft die Rezepte der Phase 1 und selten die der Phase 2. Hier sind die Bücher und ich derselben Meinung: mit max. 30 – 50g Kohlenhydrate am Tag passt diese Ernährungsweise für mich.

Wer also mit Low Carb starten möchte, sich verständliche Informationen dazu einholen möchte und Lust und Laune am Ausprobieren neuer Rezepte hat, dem kann ich beide Bücher empfehlen. Beide Bücher sind für 17,99 Euro erhältlich.

Dieser Beitrag enthält Affiliate-Links. Solltet Ihr die Bücher über mich durch Anklicken bestellen, erhalte ich eine kleine Provision.

Leave a reply