Ich werde alt! – sagt mein Mann

407
20
Share:
alt älter zeit vergeht

Ich werde alt! – Sagt mein Mann.

Generell hat er mit dieser Aussage ja recht. Jede Sekunde, jede Stunde, usw. und sofort werde ich älter. So ist das halt mit dem Lauf der Zeit.

Ich habe übrigens damit so überhaupt gar kein Problem. Im besten Fall habe ich momentan erst ziemlich genau die Hälfte meines Lebens gelebt und bin statistisch gesehen vielleicht nochmals genau so lang auf dieser Welt, wie ich es eben jetzt mit 41 Jahren und zwei Monaten schon bin.

Sollte es nicht so sein, ist es auch in Ordnung. Darüber mache ich mir aber wenig Gedanken.

Ich werde alt, Ziffernblatt

Aber zurück zur Aussage des Mannes. Was könnte das wohl sein, was ihn dazu bewegt, mich als „alt“ zu bezeichnen?

Das liegt an verschiedenen Dingen: z. B. daran, daß ich Interpreten und Texte von Songs aus den 50/60gern gut kenne. Oder weil im Auto bei mir IMMER Bayern1 und unsere Inn-Salzach-Welle läuft und nicht mehr Welle1 oder SunshineLive.

Ich schau auch immer öfter die öffentlich Rechtlichen im Fernsehen. Und stellt Euch mal vor – dort dann sogar die „Heile-Welt-Filme“ von Pilcher & Co. Letztens mußte mein Großer daher sogar während der Werbepausen der Privatsender auf irgendein Schlagerfest umschalten. Das war wohl ganz schlimm für ihn.

Ein weiteres Indiz scheint zu sein, daß ich beim Thema Urlaub immer wieder mal Kreuzfahrten – insbesondere die Hurtigruten – erwähne. Meine Einwände, daß ich jede Menge Eltern mit Kindern in allen Alterskategorien kenne, die das richtig gern machen, läßt er da nicht gelten. Für ihn machen das nur Leute Ü50.

„Ich packe ihnen mal eine Probe für reifere Haut ein“!

Hauptgrund ist aber wohl die Aussage einer Angestellten einer Parfümerie. Die packte mir beim gemeinsamen Shoppen mit Mann eine Anti-Age-Pflege mit ein. Das freche Grinsen meines Mannes danach habe ich einfach mal übersehen.

Zugegeben – es gibt wirklich schmeichelhafteres, als eine ca. 20jährige, die dir mit so einer Aussage Proben für reifere Haut in die Tüte legen. Aber ehrlich? Dank jugendlichem Leichtsinn Anfang 20 fand ich Alles über 40 Jahren auch noch alt.

Ich werde alt

Man ist immer nur so alt, wie man sich fühlt.

Vielleicht sollte ich zum Schluß noch erwähnen, daß ich diejenige bin, die seit Jahren redet, auf Festivals zu fahren. Zum Tomorrowland nach Belgien z. B. Oder Wacken – Wacken wäre auch eine Idee. Eine Kreuzfahrt gibt es auch mit Techno-Urgesteinen. Bin ich auch dabei.

Oder einfach mal „verrückte“ Dinge zu tun, wie Abends oder früh morgens ins Auto zu steigen und nach Italien zu fahren. Das habe ich zwischen 18 und 25 oft getan und geliebt.

Ich bin auch die, die mit Freunden vor der Spielekonsole herumhüpft und laut und falsch singt, während er sagt, daß wir eigentlich zu alt dazu sind.

Er selbst ist übrigens ein Jahr jünger als ich und feiert in Kürze seinen 40sten Geburtstag.

Als ich 40 wurde, habe ich ja schon geschrieben, daß ich mich noch lange nicht so fühle. Das ist auch heute noch so. Ich fühle mich immer noch nicht wirklich älter als Ende 20/Anfang 30.

Und ich denke, daß das auch noch lange so bleiben wird. Trotz Schlager, öffentlich Rechtliche und Anti-Age-Creme, die ich inzwischen richtig gerne verwende.

 

Fotos: Pixabay

Share:

20 comments

  1. shadownlight 5 September, 2017 at 19:19 Reply

    Hey,
    ach ja mein 40er Geburtstag phew- die Zahl gefällt mir so gar nicht, aber du hast Recht, man fühlt sich so alt wie man ist.
    Zwar merke ich, dass ich nicht mehr so lange durchhalte- nach einer Partynacht ist der kommende Tag im Eimer :P, aber ich geniesse das Leben noch genauso wie mit 30.
    Liebe Grüße!

    • storfinenblog 6 September, 2017 at 08:57 Reply

      So ist es richtig, liebe Jenny!
      Das mit den Partynächten kenne ich auch. Früher war ich oft zwei Tage lang wach und am Montag in der Arbeit topfit.
      Heute brauche ich mindestens so lange Erholung, wie ich wach war *gg*

      Genießen sollte man immer und erst letztens habe ich auch wieder einen Bericht gelesen, daß die heutigen 60ger die 40ger von gestern sind.

      Liebe Grüße
      Sandra

  2. Lagoona 5 September, 2017 at 21:03 Reply

    Huhu,

    ja so ist das mit dem Älter-Werden. Plötzlich wird man überall gesiezt usw. Meistens ist doch tatsählich das Umfeld, was einen noch älter macht, so wie mit der Proe für reifere Haut 🙂
    Aber eben, ganz genau, man ist so alt, wie man sich fühlt und ich fühle mich auch noch lange nicht wie über 40, möchte ich auch gar nicht. ich hoffe das bleibt noch gaaaanz lange so.

    Liebe Grüße
    Lagoona

    • storfinenblog 6 September, 2017 at 08:55 Reply

      Natürlich bleibt das noch lange so. Also davon gehe ich jetzt einfach mal aus ;o)

      Ich finde äler werden nicht weiter schlimm. Hoffentlich bleibt genau das auch so.

      Liebe Grüße an Dich!

  3. Sarah 7 September, 2017 at 09:06 Reply

    Ach, so lange man gesund ist und sein Leben in der Hand hat ist das Alter doch egal. Es stehen einem alle Möglichkeiten offen – und dass man zufrieden und glücklich ist, ist völlig unabhängig vom Alter das Wichtigste 🙂
    Von daher lass dich nicht als „alt“ bezeichnen, wenn du dich nicht so fühlst. Sollen die andern doch sagen was sie wollen 😉

    Liebe Grüße
    Sarah

    • storfinenblog 7 September, 2017 at 12:00 Reply

      Recht hast Du, liebe Sarah!
      Von mir aus kann mich ja jeder gern als alt bezeichnen. Ich weiß es besser ;o).

      Liebe Grüße an Dich

  4. Salvia von Liebstöckelschuh 7 September, 2017 at 10:56 Reply

    Anfang vierzig ist ja irgendwie noch nicht alt. Ich kenne sogar Leute, die um die achtzig sind und trotzdem nicht alt. Alt ist meiner Meinung nach eher eine Geisteshaltung und beinhaltet für mich so eine gewisse Starrheit, die nicht unbedingt mit äußerlichen Merkmalen wie Fältchen, schlaffen Bauchläppchen (bei Männern schlafft es dann eher woanders) oder ein paar grauen Haaren zusammenhängt…
    Liebe Grüße
    Salvia von Liebstöckelschuh

    • storfinenblog 7 September, 2017 at 12:02 Reply

      Jetzt musste ich echt grinsen.

      Ja, das stimmt. Es gibt Leute, die sind im hohen Alter noch sehr jung geblieben. So fit wie meine Oma mit 85 möchte ich dann auch noch sein.
      Andererseits kenne ich Menschen, die jünger sind als ich und die aus dem jammern nicht mehr herauskommen, wie alt sie doch sind. Dementsprechend verhalten sie sich dann auch.

      Ich schick Dir liebe Grüße!
      Sandra

  5. Mira Vellichor 7 September, 2017 at 11:05 Reply

    Ich bin zwar noch keine 30, aber auch ich werde ja älter und musste mich besonders ab Mitte 20 natürlich ein wenig damit auseinandersetzen. Anfangs hatte ich damit wirklich Probleme. Aber älter werden ist doch eigentlich etwas wunderbares! Man irrt nicht mehr mit sich selbst umher, man kennt sich, hat sich selbst gefunden – und sind wir ehrlich: Nicht jeder wird alt. Allein deshalb ist es schon eine tolle Sache, vor der wir gar keine Angst haben sollten. <3

    • storfinenblog 7 September, 2017 at 12:04 Reply

      Ich habe es nie geglaubt, als man früher sagte, daß man ab 40 Vieles anders sieht und auch mal über gewisse Dinge hinweg. Es ist tatsächlich so und ich glaube, ich bin entspannt, wie noch nie in meinem Leben.

      Jedes Alter hat seine Vorzüge und gerade die 20ger waren einfach toll.

      Liebe Grüße
      Sandra

  6. Ronja 7 September, 2017 at 12:17 Reply

    Hallo liebe Sandra,

    mit deiner Überschrift, hast du mir vorweg genommen: Man ist immer nur so alt, wie man sich fühlt.
    Außerdem schau dich bitte mal an! Super hübsch und faltenfrei. was willste mehr 🙂 trotzdem, toller Beitrag. war lustig zu lesen 🙂 LG Ronja

  7. Sigrid Braun 7 September, 2017 at 16:36 Reply

    Ach Mädels, was macht ihr euch mit euren 40 Jahren Gedanken übers Alter. Ich bin 64, habe einen 10 Jahre jüngeren Mann der mich jung hält un wir gehen auf Festivals, feiern Partys und reisen um die Welt. Ich kann entspannt sein, die Kinder sind groß und brauchen mich nicht mehr und keiner sagt mir, was ich tun kann oder nicht. Ich kenne mich mittlerweile genau und weiß was ich mir zutrauen kann. Natürlich macht man sich hin und wieder Gedanken, weil man noch so viel erleben möchte und die Zeit kaum ausreicht um alles zu schaffen.
    Aber was solls, man lebt hier und jetzt und die Liste der Wünsche ist noch lange, also auf gehts Mädels.
    Liebe Grüße
    Sigrid

  8. Maria 7 September, 2017 at 21:13 Reply

    Ich geb dir vollkommen recht, man ist nur so alt wie man sich fühlt 😉 Und ich hoffe wirklich, dass ich mich noch lange wie Anfang 20 fühlen kann 😀

  9. Ruthie 17 September, 2017 at 19:45 Reply

    Tja. Ich hab manchmal Tage, da fühle ich mich so alt wie ich bin. Meistens fühle ich mich ca. 20 Jahre jünger. Ich hoffe, das bleibt noch ganz lange so.

    • storfinenblog 18 September, 2017 at 09:28 Reply

      Aber sicher bleibt das noch lange so. Und ab und an gehts mir ja genauso. Oder ich fühle mich sogar noch vieeel älter.

Leave a reply

%d Bloggern gefällt das: