LowCarb – Kokos-Limetten-Kuchen [Rezept]

Share:
Kokos Limetten Torte Kuchen Cake Rezept

Bei sommerlichen Temperaturen ist ein frischer Kuchen genau das richtige. Den Kokos-Limetten-Kuchen, den ich Euch vor dem Urlaub bei Instagram gezeigt habe, ist ideal, um in Urlaubsstimmung zu kommen.

Ihr braucht dazu auch nur ganz kurz den Ofen anzuschmeißen, den Rest macht der Kühlschrank. Diese Leckerei, die nach Urlaub schmeckt, kann man somit auch als Kühlschrank-Kuchen bezeichnen.

Leider ist er mir etwas am Rand festgeklebt oder ich habe einfach einen Tick zu wenig gewartet mit dem Kühlen. Aber auch, wenn der Kuchen auf den Fotos nicht ideal aussieht – geschmeckt hat er trotzdem. Und wie!

Wollt Ihr wissen, wie einfach er geht? So einfach:

Zutaten für die Creme:

  • 500g Frischkäse
  • 500g Sahne
  • 2 Päckchen gemahlene Gelatine oder Arganine
  • 100g Xylit-Zucker
  • 250 ml frisch gepreßter Limettensaft
  • Lebensmittelfarbe grün
  • 3 EL Kokosraspeln zum garnieren

Zutaten für den Boden:

  • 150 g Mandelmehl
  • 75g Kokosraspeln
  • 5 EL Butter zerlassen
  • 3 EL Xylit-Zucker

Kokos Limetten Torte Kuchen Cake Rezept

Die Zubereitung des Kokos-Limetten-Kuchen:

  1. Den Ofen auf 180 Grad (Ober- und Unterhitze) vorheizen
  2. Das Mandelmehl mit den Kokosraspeln und Xylit vermischen. Die geschmolzene Butter hinzugeben. Falls die Mischung zu krümelig ist, einfach noch ein wenig mehr Butter dazugeben. Der Teig darf aber nicht flüssig sein.
  3. Nun eine Springform mit 26cm Durchmesser einfetten. Die Mandelmehlmischung in die Form geben und auf dem Boden festdrücken.
  4. Ca. 12 Minuten backen, bis er leicht gebräunt ist. Danach den Teigboden vollkommen abkühlen lassen.
  5. In einer großen Schüssel den Frischkäse cremig rühren. In einer weiteren Schüssel die Sahne steif schlagen.
  6. Die Gelatine nach Vorgaben im Wasserbad quellen lassen und auflösen. Limettensaft und Xylit unterrühren und unter ständigem Rühren auflösen. Damit die Creme die grüne Farbe erhält, ein paar Tropfen Lebensmittelfarbe dazugeben. (Ich habe die Farben von Wilton. Die sind nicht direkt flüssig. Hier habe ich eine Messerspitze der Farbe in die Creme gegeben, damit sie die Farbe auf den Fotos ergibt).
  7. Nun den Gelatine-Mix unter ständigem Rühren ganz langsam in den Frischkäse geben.
  8. Danach die Schlagsahne vorsichtig unter die Frischkäsemasse heben und gleichmäßig in der Springform auf dem abgekühlten Boden verteilen.
  9. Ein paar Kokosraspeln in der Pfanne ohne Fett rösten und den Kuchen damit garnieren.
  10. Den Kuchen für mindestens 4 Stunden in den Kühlschrank stellen.
  11. Jetzt den Rand der Springform entfernen und genießen!

Je nachdem ergibt diese Springform 8 bis 12 Stücke. Da der Kuchen sonst recht mächtig ist, habe ich 12 Stücke herausbekommen.

Danach richten sich auch meine Angaben für die Nährwertangaben. Wie immer sind es ca.-Angaben und ich verlasse mich da auf den rezeptrechner-online.

Nährwerte je Stück:

  • Kohlenhydrate: 4,3g
  • kcal: 564
  • Fett: 50,5g
  • Eiweiß: 18,25g

Der Fettanteil ist sicher nicht ohne. Aber wie schon mehrfach erwähnt, ernähre ich mich nach LCHF – also LowCarb/HighFat. Funktioniert bestens.

Los jetzt, nachbacken!

Share:

1 comment

Leave a reply

%d Bloggern gefällt das: