Hilfe – mein Koffer ist weg!

423
3
Share:
Koffer weg verloren Urlaub

Wußtet Ihr, daß statistisch gesehen bei einem Flug mit 200 Personen ein bis zwei Koffer verlorengehen? Das geht aus dem SITA-Baggage-Report 2016 hervor.

Das betrifft natürlich nicht jeden Flug und heißt auch nicht gleichzeitig, daß Ihr Euch jetzt immer um Eure Koffer sorgen müßt. Daß es aber passieren kann, daß ein Koffer zeitweilig verschwunden ist, haben wir auch selbst schon erlebt.

Bei uns war das 2009 der Fall. Wir freuten uns damals auf unseren Urlaub und stiegen gutgelaunt in das Flugzeug und am Ziel noch besser wieder gelaunt aus. Es war der erste größere Urlaub mit unserem Racker und dementsprechend viel Zeugs hatten wir dabei.

Damals haben wir gepackt, wie es vermutlich Hundertaussende andere Menschen auch machen: für jeden Reisenden einen Koffer/Tasche mit seiner Kleidung, den Pflegeprodukten und was er sonst so braucht wie Bücher, Spielzeug, Kopfhörer, Fotoapparat usw.

Am Urlaubsziel angekommen drehte sich auch schon das Förderband, das unsere drei Koffer wieder zu uns bringen sollte. Schnell waren zwei unserer Koffer da. Der dritte aber kam und kam nicht. Trotz Non-Stop-Flug blieb dieser verschwunden.

Das Förderband drehte und drehte sich und spätestens, als wir allein am Band standen und dieses dann stoppte, wußten wir, da kommt nichts mehr.

Als zweite Sorge kam dazu, daß wir ja zu unserem Bus mußten, der uns ins Hotel brachte. Trotz allem mußten wir den Verlust erst einmal melden.

Koffer weg verloren Urlaub

Was tun, wenn der Koffer verschwunden ist?

Toben, schimpfen, heulen – das habe ich noch auf dem kurzen Weg hin zum Gepäckschalter, der in jeder Halle steht, geschafft. Schließlich war es MEIN Koffer, der gefehlt hat.  Geholfen hat es trotzdem nicht. Also haben wir das gemacht, was man dann eben macht.

Am Schalter mußten wir ein Formular ausfüllen und natürlich sämtliche Daten angeben. Wo wir herkommen und wo wir während des Urlaubs untergebracht sind. Wir mußten den Koffer beschreiben – Farbe und Form – und auch, ob er noch andere Auffälligkeiten hat.

Auch die Nummer des Sicherheitsschlosses wurde abgefragt für evtl. Probleme, die vielleicht am Zoll liegen könnten.

Wichtig ist dabei, daß Ihr niemals diese Kofferaufkleber weg schmeißt, die Euch meist aufs Ticket geklebt werden oder Ihr je nach Fluggesellschaft am Baggage-Drop-Off erhaltet. Seht diese Zettelchen nach Landung nicht als Altpapier an oder laßt sie im Flugzeug. Da stehen Eure Kofferdaten drauf.

Auf meine Frage, was ich denn nun machen sollte und wie es mit Ersatz aussieht, wurde verhalten reagiert. Schließlich tauchen die meisten Koffer innerhalb 48 Stunden wieder auf. Ich solle mich hierzu aber noch mit der Reiseleitung absprechen und in unserem gebuchten Hotel gäbe es sicher die Hygieneartikel für die nächsten Tage.

Die waren mir da aber erst mal herzlich egal.

Eine Zahnbürste  und –creme kann man überall für wenig Geld kaufen

Fehlende Kleidung war das, was mich wahnsinnig gemacht hat. Ich war und bin halt keine 0815-Frau und ich sah mich schon über die Märkte rennen, etwas Passendes für mich in großen Größen zu finden.

Danach ging es zu unserem Bus, in dem schon andere Reisende ungeduldig warteten. Ich gab noch schnell der Reiseleitung Bescheid, die dann später auch ins Hotel kam, mir aber auch nicht wirklich weiterhelfen konnte.

Hier mußte erst mal Rücksprache mit dem Reiseveranstalter bzw. der Fluggesellschaft gehalten werden, ob und in welcher Höhe ich mich denn neu ausstatten dürfe. Das wollte sie mir am nächsten Tag mitteilen.

Soweit kam es aber dann doch nicht. Ganz früh am nächsten Morgen kam der Anruf von der Rezeption, daß mein Koffer gerade eingetroffen ist. So schnell bin ich noch nie in alte Klamotten gesprungen und durch ein Hotel gelaufen. Jetzt konnte ich den Urlaub doch noch genießen.

Wir wissen bis heute nicht genau, wo unser Koffer in diesen 24 Stunden war, oder was er erlebt hat. Wichtig war nur, daß er am nächsten Tag dann doch aufgetaucht ist.

Mit Kofferverlust gehen die Fluggesellschaften übrigens alles andere als einheitlich um. Jede handhabt das ein anders.

Koffer weg verloren Urlaub

Viele Flüge – keine Kofferverluste mehr bisher

Wir fliegen viel und wir fliegen gern und bis heute gab es – toi, toi, toi – kein fehlendes Gepäck nicht. Auch nicht im Riesenflieger – dem A380/800 mit dem wir nach Dubai geflogen sind und es auch dieses Jahr wieder tun.

Im August geht es für uns wieder in den Urlaub und die Koffer werden so gepackt, wie sie seit diesen Erfahrungen immer gepackt werden: Gemischt!

In jeden Koffer kommt von jedem etwas. Vor allem bei der Kleidung können dann zwei bis drei Tage überbrückt werden.

Und nicht nur das – wir versuchen auch für jede Reise, die Kofferanzahl möglichst gering zu halten. Weniger Koffer, weniger Verluste. Also so ungefähr.

Und uns drei reichen für 8 Tage tatsächlich zwei große Koffer (auffällig pink und orange übrigens) mit je 20kg Gewicht.

Zum Glück bin ich ein Mensch, der nicht viel braucht. Ich brauche keine 7 Paar Schuhe, nicht vier verschiedene Outfits pro Tag und Beautyartikel, wie in einer Drogerie. Mir reichen wenige und leichte Klamotten. Pflegeprodukte, Kajal und Wimperntusche – das war alles.

Auch bei meinen Männern ist es ähnlich. Spielzeug brauchen wir schon lange keins mehr und Wertsachen wie Tablet und Smartphone landen sowieso im Handgepäck. Wie auch Unterwäsche für jeden. Die ist schließlich wichtig!

Und obwohl mehr als 500 Personen in den A380/800 passen, mit dem wir dieses Jahr fliegen, mache ich mir keine Sorgen. Statistisch verliert man den Koffer nämlich auch nicht mehr als einmal im Leben!

 

Fotos: pixabay

Share:

3 comments

  1. shadownlight 9 August, 2017 at 18:34 Reply

    Hey,
    ja sowas in der Horror. Mir ist das einmal passiert, aber zum Glück auf einer Rückreise, aber die Herzklopfen, dass alles verloren sei, waren enorm.
    Liebe Grüße!

  2. Bücherbienchen 10 August, 2017 at 01:50 Reply

    Ohje, totaler Albtraum.
    Mir ist bisher nur einmal ein Koffer verloren gegangen. Zum Glück erst auf der Heimreise. Der Flug hatte eine geplante Zwischenlandung gemacht und während mein Koffer dort ausgeladen wurde, bin ich weiter geflogen. Später hat man mir meinen Koffer dann mit dem Taxi heimgefahren ^^ Ich war nur froh, dass mir das nicht auf dem Hinflug in den Urlaub passiert ist. Das ist echt übel. Da merkt man erstmal, wie wichtig so ein paar Kleidungsstücke sein können.

  3. amely rose 10 August, 2017 at 15:07 Reply

    Oh ein absoluter Alptraum,
    ich verreise relativ oft aber bis jetzt ist mein Koffer glücklicherweise nie verschwunden.
    Danke für deinen ausführlichen Post, sollte mir jetzt mal so was passieren,
    wieß ich wenigstens was ich tun muss – das ist ja schon mal was.

    schau gerne auf meinem BLOG vorbei und auf INSTAGRAM

Leave a reply

%d Bloggern gefällt das: