Das Haar-Update im Juni: einfach nicht aufregen!

405
4
Share:
haare update juni 2017 alopecia areata

Einen Monat und viele Haare weniger bin ich heute wieder mit einem Haar-Update da.

Ja tatsächlich – im Moment habe ich wieder einen verstärkten Haarausfall. Noch dazu juckt mein ganzer Kopf derzeit furchtbar. Neu ist das wahrlich nicht für mich. Das Eine geht immer mit dem anderen einher.

Aber es nervt tierisch. Auch das ist nicht neu. Nur diesen Monat scheine ich besser damit umgehen zu können. Nachdem ich noch im letzten Monat schlicht am Verzweifeln war, bin ich jetzt relativ entspannt. Aber lieber die gelassene Phase, als wenn ich täglich heulend vor dem Spiegel stehen würde.

Nicht doch direkt am Scheitel

Und das, obwohl mir meine Flusen jetzt auch direkt am Scheitel ausgehen. Vorher haben sie sich immer von außen hin zum Scheitel hin bewegt. Direkt am Haarscheitel war bisher nie etwas. Jetzt aber ist es soweit und man sieht das schon recht deutlich. Scheitel – Loch – Haare.

aarausfall Haar-Update juni 2017 alopecia areata

Das Verdecken der Stellen mit den eigenen Haaren ist ja schon lange eine Herausforderung. Jetzt ist es so gut wie unmöglich.

Apropos diese doofen Haare: an anderen Stellen wachsen sie nach: weiß, dünn und ungleichmäßig. Und ich weiß momentan echt nicht, was mir lieber wäre.

Weg mit den Haaren?

Am liebsten würde ich derzeit zum Rasierer greifen und mir die restlichen Zotteln komplett entfernen.

Andererseits wachsen die Haare derzeit ja auch wieder nach. Grau zwar, aber sie wachsen. Wenn ich mir diese jetzt wieder färbe, dann sieht es vielleicht schon wieder ganz anders aus und das Haar würde dichter wirken?

Vielleicht wäre so eine Komplettrasur aber doch mal sehr befreiend? Dann rutschen vielleicht auch die Perücken, die ich da habe, nicht mehr so sehr.

aarausfall  Haar-Update  juni 2017 alopecia areata

Und ich spar mit Shampoo, Spülung sowie andere Pflegeprodukte…

Na gut – dafür brauche ich dann vermutlich mehr Sonnencreme ;o). Alles hat eben seine Vor- und Nachteile.

Wie Ihr seht bin ich momentan hin- und hergerissen, was meine haarige Zukunft angeht. Allerdings bin ich auch diesen Monat relativ entspannt. Getreu dem Motto, daß man eh nichts daran ändern kann und einfach das Beste daraus macht.

Was meint Ihr? Soll ich doch über den Sommer mal den Rasierer ansetzen?

Share:

4 comments

  1. shadownlight 8 Juni, 2017 at 18:58 Reply

    Hey, eine schwere Frage. Ich finde manchen stehen ganz kurze Haare oder auch gar Glatze- auch Frauen.
    Vielleicht mal eine Vor- und Nachteile Liste anfertigen und dann entscheiden?
    Im Sommer kann man ja auch Haartücher tragen.
    Liebe Grüße an dich!

    • storfinenblog 11 Juni, 2017 at 13:05 Reply

      Ich habe leider eine schreckliche Kopfform. Daher ist das mit der Glatze so eine Überlegung.

      Beanies, Tücher und Turban(e) hab ich genug da. Daran würde es nicht scheitert.

      Einen schönen Sonntag
      Sandra

  2. Uschi Letschert 13 Juni, 2017 at 19:15 Reply

    Hallo. ..ich habe deinen Bericht gelesen. Ich kann dich sehr gut verstehen.
    So wie es leider aussieht, hast du einen kreisrunden Haarausfall =Alopezia Areata, aber das weist du ja schon. Ich bin von Beruf FriseurMeisterin und habe schon einige Kunden, mit dieser Krankheit, gehabt. Es ist tatsächlich so, dass die Haare wieder nachwachsen, habe es gesehen.
    Ich finde deine Überlegung, ob du sie komplett rasierst, ganz gut. Das ist natürlich keine leichte Entscheidung. Aber ich möchte dir gerne Mut machen. Ich habe es bei einer lieben Kundin hautnah erlebt. Sie hat sich eine Glatze rasiert und bis sie wieder etwas nachgewachsen waren, trug sie schöne Perücken. Leider gibt es kein Medikament für diese Haar -Krankheit. Aber ich kann dir nur aus Erfahrung schreiben, dass die Haare wieder komplett nachwachsen. Ich wünsche dir alles Gute, entscheide dich so womit es dir gut geht. Ich wünsche dir gute Besserung, dass du schnell wieder gesund wirst, bzw deine Haare. LG Uschi

    • storfinenblog 14 Juni, 2017 at 11:39 Reply

      Danke liebe Uschi,

      das stimmt, die Haare wachsen nach. Irgendwann kann es aber auch leider sein, daß sie es nicht mehr tun. Es gibt ja soviele Arten von Alopezie. Je länge rund öfter man es hat, desto „schlimmer“ wird es oftmals. Kann dann in einer Totalis enden, bei der die gesamte Behaarung verloren geht.

      Ich habe das schon so lang, daß ich mich mehr oder minder damit abgefunden haben.

      DIr schicke ich liebe Grüße
      Sandra

Leave a reply

%d Bloggern gefällt das: