Bald is beautiful – Glatzen sind schön!

Share:
kahl Kopf schaufensterpuppe

Ist das so? Ist eine Glatze wirklich schön?

Keine Frage, es gibt Menschen, denen steht eine Glatze sehr, sehr gut. Egal ob Männlein oder Weiblein. Manchmal ist es sogar so, daß man sich den Menschen gar nicht mit Haaren vorstellen kann, weil einfach alles andere so perfekt zueinander paßt.

Vin Diesel mit Haaren – unmöglich!

Das beste Beispiel, daß mir hier einfällt ist der Schauspieler Vin Diesel. Ich könnte mir diesen Mann niemals mit Haaren vorstellen. Das wäre einfach unmöglich.

Oder auch Bruce Willis, Dwayne Johnson, Jason Statham – ich will gar nicht wissen, wie die Kerle mit vollem Haar aussehen würden. Wären sie dann noch so erfolgreich, wie sie es jetzt sind?

Glatzenträger haben einen Charakterkopf

Meine Meinung ist einfach, daß man ein echter Charakterkopf sein muß, um mit Glatze toll auszusehen. Und es gibt wirklich eine Menge Leute, die genau diese Eigenschaft besitzen.

Ich bin immer wieder begeistert, wenn ich auf Seiten, die sich mit Alopecia beschäftigen, diese wunderbaren Menschen entdecke, die wirklich toll ohne Haare aussehen.

Das beste Beispiel dafür sind die Alopecia-Gesichter. Falls Ihr es noch nicht kennt, schaut Euch unbedingt folgendes Video an:

Sind das nicht tolle Frauen? Eine wie die andere einfach nur hübsch. Ob jetzt mit Haaren oder nicht.

Ich bin begeistert. Von den Frauen und der Idee hinter. Es ist ein klasse Statement und nebenbei eine wunderbare Information darüber, welche unterschiedlichen Formen es von Alopecia areata überhaupt gibt.

Glatze und ich – unmöglich!

Ich selbst könnte mir eine Glatze bei mir niemals vorstellen. Ich fühle mich einfach nicht hübsch damit. Das hat nicht unbedingt etwas mit zu wenig Selbstbewußtsein zu tun. Sondern damit, daß ich mich ohne Haare bzw. Haarteilen/Perücke einfach nicht wohl genug fühle und mir mein Leben so nur schwerer machen würde.

Mein rundes Gesicht, das Zuviel an Kilos, mein kaum vorhandener Hals und letztendlich meine komische Kopfform mit den seitlich ausgeprägten Knochen und der daraus folgenden Speckfalte gefallen mir nicht. Also muß ich das auch anderen nicht unbedingt zeigen.

Und auch, wenn dieser Haarausfall manchmal tierisch nervt und ich schlimmer haare als unsere Tierchen zusammen: von allein werde ich sicher nicht zum Rasierer greifen und mir die Haare abnehmen.

Sollte diese doofe Autoimmunkrankheit dafür sorgen, daß ich irgendwann komplett haarlos daherkomme, dann gibt es viele wunderbare Perücken, die ich Euch dann alle zeigen werde.

Share:

6 comments

  1. Ruthie 4 Februar, 2017 at 20:32 Reply

    Hey! Ich bin PER MAIL darüber informiert worden, dass hier ein neuer Beitrag steht 🙂 Hat also funktioniert!

    Ich weiß nicht, ob dir eine Glatze nicht „stehen“ würde. Du hast sooo ein schönes Gesicht! Und das wirkt umso mehr, wenn die Haare nicht „ablenken“. Aber natürlich kann ich dich sehr gut verstehen. Ich weiß auch nicht, wie es mir damit gehen würde. Mach einfach das, was dir am besten tut, dann passt das schon! ♥♥♥

    • storfinenblog 5 Februar, 2017 at 14:20 Reply

      Liebe Ruthie,

      von vorne mag es vielleicht gut aussehen, von der Seite und hinten allerdings weniger. Bin schon mit Haarnetz vor dem Spiegel gestanden. Das ist einfach nicht schön. Ich hoffe einfach, daß mir immer ein wenig Haar bleibt, damit ich Teil-Haarersatz tragen kann.

      • Ruthie 5 Februar, 2017 at 23:36 Reply

        Juhuuu! Es funktioniert! Ich bekomme eine Mail, wenn du kommentierst! Also alles gut. Fast alles 🙁

        Ich wünsche dir auch immer „genug Haare“! ♥

Leave a reply

%d Bloggern gefällt das: